Was ist neu

Herzlich willkommen bei den Wortkriegern

Du hast eine Autoren- und Lesergemeinschaft gefunden, die sich in einigen Aspekten von anderen Literaturseiten unterscheidet. Seit 1999 bieten wir Autoren eine Plattform, auf der sie ehrlich und deutlich kritisiert werden, mit dem Ergebnis, dass aus dieser Seite (bis 2013 übrigens unter dem Namen Kurzgeschichten.de) Nachwuchsschriftsteller hervorgegangen sind, die sich in der neuen deutschen Literaturszene - zu der wir uns natürlich ebenfalls zählen - einen Namen machen konnten.

Lass dich auf unsere manchmal etwas ruppig wirkende Art ein; du wirst feststellen, dass du hier als Autor viel dazulernen, als ernsthafter Kritiker viel weitergeben und als Leser hohe Textqualität erwarten kannst.

Neue Texte

Neue Beiträge

Die Linien im Wasser (jimmysalaryman)

Mir liegt daran, dass diese Geschichte nicht einfach in die Archive der Wortkrieger abrutscht, ohne eine Empfehlung erhalten zu haben, denn ich halte das, was jimmysalaryman schildert für sehr gelungen.
Das fängt schon mal damit an, dass ich bis vor kurzem fest davon ausging, es handele sich um eine Katastrophe, die es wirklich gegeben hat, so anschaulich, echt und wirklichkeitsnah hat jimmysalaryman sie dargestellt. Und es geht weiter mit einem 14jährigen Jungen, der in dieser einen Nacht, die Schwelle zum Erwachsenen überschreitet und das geschieht fast beiläufig und ist dennoch etwas ganz Großes. Einerseits gezwungen durch Vater und Großvater, aber eben auch, weil er selbst so weit ist, erlebt dieser Junge Dinge, die man weder noch deutlich älteren Menschen zumuten möchte und erst recht nicht einem 14jährigen. Und es ist fast wie ein Dreiklang eine Hommage an den Vater und den Großvater und deren Integrität und beispiellose selbstlose Hilfsbereitschaft. Das alles wird miteinander verwoben und, obwohl sich Dramen abspielen, in einem unaufgeregtem Ton, fast schon sachlich, dargestellt. Mir hat diese Unaufgeregtheit sehr gefallen, da finden an keiner Stelle Effekthascheien statt, da wird nichts dramatisiert, aber gerade deswegen hat diese Erzählung eine unübersehbare und spürbare Wucht. Fazit: ein rundum gutgemachter Text.

Forum-Statistiken

Themen
38.808
Beiträge
488.128
Mitglieder
16.335
Neuestes Mitglied
BlackPanda
Anfang Bottom