Was ist neu

satire

  1. Gestrandet im Jahr 4021

    Benedikt Kotner war Wissenschaftler. Oder genauer gesagt Hobby-Wissenschaftler. Sein Alltagsjob am Postschalter forderte ihn nur geringfügig, so dass er manchmal das Gefühl hatte, während der Arbeit dümmer zu werden. An dieser Stelle sei erwähnt, dass sich die Autoren vom Klischee...
  2. Ein gefährlicher Traumjob!

    Bailo Mops war von Beruf Wasserrutschen-Tester. Ein Traumjob, würde man allgemein annehmen. Jedoch war diese Arbeit harte Knochenjob, wie das folgende Beispiel eindrücklich zeigen sollte. An einem kalten und grauen Januarmorgen begab sich Bailo zum Hallenbad Mühlwiesen, einer etwas...
  3. Mein Weihnachten 2017

    Weihnachten war schon immer schön! Eine echt tolle Erfindung! Vor allem Weihnachtsmärkte waren für mich immer das reinste Paradies. Dieser Geruch von Zimtsternen, Glühwein und schmelzendem Plastik wird mir immer in Erinnerung bleiben. Besonders, wenn ich an die Weihnachtszeit im Jahr 2017 denke...
  4. Krankenhaus 2.0

    Nach einer etwas aus dem Ruder gelaufenen OP versorgte man mich zunächst 4 Tage lang auf einer Intensivstation. Danach verlegte man mich auf die Normalstation, wo ich vor Freude über das Leben folgendes Tagebuch verfassen konnte. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich in keiner dieser Nächte...
  5. Ring frei

    Danny verließ seinen Couchkörper und schwebte zur Tür hinaus. Dorothee blickte von ihrer Schüssel “Chocapis” auf. Dann ließ sie den Löffel fallen, watschelte ihm hinterher und erwischte im Hechtsprung seine Ferse. Danny versuchte, sie mit sich in die Höhe zu ziehen. Keine Chance. Dorothee hatte...
  6. Maske

    Hilfe, ich will hier raus, ich versuche mich komplett abzumelden. Jetzt habe ich erst einmal die Geschichte rausgenommen. Hier ist meine Satire wohl nicht willkommen, Humor scheint es im Forum wenig zu geben. Dann werde ich den Text wohl meinen Bekannten oder Verwandten vorsprechen, ist ja...
  7. Egoland

    Mein innerer Hippie sass am Beckenrand und ließ die Beine im Wasser baumeln. Dann steckte er sich einen Jointstummel an. Als er anfing, den Filter zu rauchen, hustete er wie ein Junkie. Ich entsicherte. Dr. Lambrecht und Jodie sahen mir von der Terrasse aus zu. Ich wollte sie nicht ewig warten...
  8. Die medizinische Komödie - Grundlegung zur Metaphysik der Gesundheit

    Ich, Max Piper, möchte hier der Welt meine Gesichte kundtun, welche ich hatte eines schönen Nachmittags, als ich zu Hause vor dem Fernseher eine Pressekonferenz des ehrenwerten Gesundheitsministers Splitter (Name zum Personenschutz geändert) mit ansah und dabei eine Zigarette rauchte. Wenngleich...
  9. Mama Terra

    Vor sehr langer Zeit musste Mama Terra zum Arzt gehen, da es ihr fürchterlich schlecht ging. Ihre Kinder bezahlten all ihre Operationskosten für sie und unterstützten sie wo sie nur konnten. Terra fehlten einfach zu viele Organe um gesund zu sein, denn ihre Lunge war scheußlich dreckig und...
  10. Lasset, Laschet - Pippinide!

    Lasset, Laschet - Pippinide! oder Calau, Dymmten, Gendersküchen und -kirchen, Oche, Jupp- und Heinzberg, Schilda und Wirrselen ist überall - nur nicht das Kanzleramt für Herbert Feuerstein »Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet, in dessen Amtszimmer eine Statue von Karl...
  11. Drüben, zweiter Stock

    Zu dritt saßen sie auf weichem Gras im Schatten ihres Lieblingsbaumes, und sie beobachteten die Tauben. „Kommen nie zu uns“, sagte Fisch. „Hier jibt’s ooch nüscht zu holn“, sagte Gonschorek. „Hm“, machte Hermann. Auf einer Parkbank saß ein alter Mann und schmiss den Tauben Brotkrümel hin. Die...
  12. Serie Seitenstraßenhotel: Tod einer Lifttür

    Es ist Sonntag. Ich habe Frühdienst in dem kleinen Seitenstraßenhotel, in dem ich seit ich weiß nicht mehr genau wie lange schon arbeite. Jedenfalls bin ich immer noch da. Der Brückenjob dauert schon viel länger als gedacht. Macht nichts. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis mein Genie erkannt...
  13. Bis zu den Sternen

    Mit geschlossenen Augen genoss Martin die letzten Sonnenstrahlen des Tages auf seinem Gesicht. Er nippte von seinem Bier und ging in Gedanken alles durch. Heute musste es glatt laufen. Er ballte die Faust unter dem Tisch. Nie hatte es gereicht. Aber dieses Mal würde es. Es musste einfach! Sein...
  14. Die Revolution des Alfred Schrader

    1 Aus für alle Beteiligten unerfindlichen Gründen hatte der Hahn vom alten Martin Traubel beschlossen, den nahenden Tag immer schon einige Stunden im Voraus anzukündigen. Traubel, der neben einem tiefen Schlaf auch mit den zweifelhaften Vorzügen einer an der Schwelle zur Taubheit kratzenden...
  15. Fabelhaft

    So richtig gewillt war der zufällig anwesende Rettungsschwimmer Rock nicht, aber es musste wohl sein. Wer sonst wäre dafür geeignet, das wie verrückt wiehernde Einhorn aus der Jauchegrube zu befreien. Der schwergewichtige Bauer mit seinen abgetragenen Gummistiefeln war dazu jedenfalls nicht in...
  16. Ein Schreibumfall (Drabble)

    Die ambulanten First Responder sind eingetroffen und stellen den Angehörigen des Bewusstseinlosen gleich routinemässig ihre Fragen. Er kritzelt? In delyrischen Intervallen, meist fieberhaft. Am Puls der Zeit? Schwach. Abhängigkeiten und Allergien? Gemäss Bibliotheksausweis: Mann, Andersen...
  17. Home-Office

    Daniel arbeitete seit drei Monaten im Home-Office, als sein Chef nachts in seinem Schlafzimmer auftauchte. Das Erste, was er wahrnahm, war Andreas’ Aftershave: Sandelholz und ein Hauch von Bergamotte. Er schlug die Augen auf und sah seinen Vorgesetzten im Korbsessel vor dem Fenster. Der...
  18. Teufeleien

    Tief unter der Erde, in den schwärzesten Abgründen der Unterwelt, da wo die Hölle am schrecklichsten war, in dieser furchtbaren Nacht, gab es etwas Besonderes zu feiern. Ein kleines Teufelchen hatte seinen boshaftesten Tag, denn es war vor 666 Jahren aus dem tiefsten Schlund der Hölle...
  19. Serie Mondbaden

    Moskau, Russland Vladimir Alexejewitsch füllt den Picknickkorb, während Olga Iwanowna ein Lied summt. Die Küche duftet nach Kaffee und Teig. Der Korb stammt aus Paris. Sie haben ihn vor dreißig Jahren während der ersten großen Reise nach Westeuropa gekauft. Über dem Eiffelturm leuchtete der...
  20. Der Gehörnte will nicht mehr!

    Das Thermometer zeigt gar nichts mehr an. Schließlich ist es bei, vergleichsweise kühlen, 50 Grad Celsius geplatzt. „Ich hatte gedacht, der Job wäre einfach gewesen. Ich weiß noch, wie es hier zu Beginn aussah. Da hatte ich noch meine Ruhe“, schluchzt der Teufel. Er führt uns durch sein...
Anfang Bottom