Was ist neu

gesellschaft

  1. Der Neue und das Fränzle

    Hab gleich gesehen, dass da was nicht stimmt. Normal frag ich, was darf's sein, dann gehts los. Aber der, der hat nichts gesagt. Steht nur da und glotzt mich an. Wirr sieht er aus. Sorgen hab ich mir aber nicht gemacht. Kenne den ja. Den Neuen, der im oberen Dorf gebaut hat. Das Haus mit den...
  2. Verbunden

    Eine junge Frau mit kurzen, braunen Haaren geht die Fußgängerzone entlang. Sie hat es eilig, überholt andere Passanten. Wie wohl ihre Welt aussieht, frage ich mich, als ich aus dem Fenster meines Büros im zweiten Stock blicke. Ich sitze hier an diesem grauen Tag und erarbeite die Zukunft eines...
  3. Die Alten sterben leise

    Transkript eines Zeitzeugenberichts der Krise 2020/21 - angefertigt von Claudia Möller im SoSe 2080 Interviewpartner: Sven Möller, Jahrgang 2002 Als zum Jahresanfang 2020 - ich war damals gerade 18 geworden - die ersten Meldungen von einem neuen Virus aus China die Runde machten, nahm das...
  4. Die verlorene Batterie

    "Nein! Nein, nein und nochmals nein!" Fassungslos starre ich auf meine leere Hand, in der sich noch vor wenigen Augenblicken eine hübsche kleine, knopfförmige, silberne Batterie befand. Ich, eine Frau mittleren Alters, die seit ihrem 18. Lebensjahr Hörgeräte trägt, eine Veteranin im Wechseln...
  5. Es ging ja alles noch mal gut aus

    Als Tom aufwacht, pocht sein Kopf und ihn überkommt ein unheimliches Gefühl. Er gähnt, reckt und streckt sich und öffnet vorsichtig die Augen. Tageslicht zwängt sich durch die Ritzen des Rollos, er blinzelt. Die andere Betthälfte ist gemacht; seine Kleidung liegt auf dem Boden. Kaffeeduft strömt...
  6. Die Liebe meines Lebens

    "We are the champions, we are the champions", schallt es mir entgegen, als ich nach Hause komme. "Roos, mach die Musik leiser!", versuche ich Freddie Mercury zu übertönen. Meine Tochter Roos ist 16 und liebt normalerweise ganz andere Musik. Dabei handelt es sich hauptsächlich um junge Musiker...
  7. Mucksmäuschenstill

    „Und DU bist nicht eingeladen!“ Emma hat es zu Charlie gesagt. Die Mädchen haben gegickelt und dann sind sie abgehauen. Mir eh egal, denkt Charlie und knibbelt sich den pinken Nagellack vom Daumen. Sie hockt auf dem Pausenhof und wartet, bis die anderen gegessen haben. „Da hat wohl jemand...
  8. Die Schokoladenfabrik

    Das Mädchen läuft Hand in Hand mit ihrer Mama die Straße entlang. Sie gehen an dem Gebäude vorbei, in dem Kakaobohnen geröstet werden, woraus man später Schokolade herstellt. Sie weiß das, weil der Name auf dem Gebäude auch auf der Packung Schokoladestreusel zu Hause steht. Sie nennt das Gebäude...
  9. Träume schenken

    Es war ganz still. Thomas und seine Frau Katharina saßen sich gegenüber am Esstisch. Zwei Stühle waren leer. Sie hatte Spagetti mit Tomatensoße gekocht, was er besonders gerne mochte. Eigentlich empfand er diese Mahlzeit immer als langweilig, aber das war bevor er ihre gegessen hatte. Es war...
  10. Serie Das Kind ohne Namen (Trilogie "Das eine Gesetz")

    Das Kind ohne Namen ist ein Individuum wie jedes andere. Es sucht nicht, es findet. Es zweifelt nicht, es will. Es fragt nicht, es nimmt. Es glaubt nicht, es weiß. Es irrt nicht, es versucht es aufs Neue. Es fühlt nicht, es tut. Es benötigt keinen Sinn, keine Wärme, keine Liebe, sondern nur...
  11. Gebote

    Männer sprechen nicht über Gefühle. Wenn sie es doch tun, sind sie eben keine echten Männer. Ich hatte einen Arbeitskollegen, Noah, der das beste Beispiel für solch einen Waschlappen war. Kleiner Typ, nicht mal 1,75 Meter groß, trug eine Hornbrille und bezeichnete sich doch tatsächlich selbst...
  12. Wer das liest, wird ein besserer Mensch

    Wer das liest, wird bescheuert, dachte Ingo reflexartig. Wahrscheinlich irgendeine Freikirche, die um neue Schäfchen warb. Komisch nur, dass es kein Flyer war, sondern ein dicht bedrucktes Blatt, das mit zwei goldenen Reißnägeln befestigt wurde. Den unteren löste Ingo vorsichtig aus dem Kork, um...
  13. Die Melodie der Birke

    Die Melodie der Birke gemischt mit Motorengeräuschen, die jeden noch so schönen Gedanken auf Asphalt zurückholten. Das war sie, die Komposition, die ihn an diesem trüben Tag begleitete. Und es blieb eine ganze Weile die Frage offen, zu was für einer Art Maniküre der Gesellschaft er das nun...
  14. Ausscheidungen

    Jesses Maria, ach du Scheiss. Du willst wissen, wie es war? Ich will es dir erzählen. Ich bin ein guter Erzähler. Ich erzähle wahre Geschichten, aus meinem Leben. Mit der Scheisse ist das so: die klumpt sich zusammen, in dir drin. Irgendwann muss sie weg. Wenn sie das nicht tut, kriegst du...
  15. Manche, die haben halt gar nichts

    Der Mann im abgetragenen Mantel nimmt eine Wasserflasche aus seiner großen Umhängetasche und schüttete einen Schluck Wasser in den Mülleimer. Misstrauisch schaut er durch den Einwurf. Er steckt den Arm in den Behälter und durchwühlt den Inhalt. Ich vermute, er hat sich einmal die Finger...
  16. Rheinfahrt in die Vergangenheit

    Bis zum nächsten Ort wartete er. Beobachtete das Ablegen des Dampfers, der sich mit einem langgezogenem Pfeifen vom Anleger verabschiedete und zügig seine Position in der Fahrrinne einnahm. Nebel umwaberte den Turm der Burg hoch oberhalb des Ortes. Die Passagiere suchten sich einen sonnigen...
  17. Von Z nach A

    - Ding dong, ding dong - "Achtung meine Damen und Herren, wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie Ihr Gepäck auf diesem Flughafen nicht unbeaufsichtigt lassen dürfen. Bitte halten Sie deshalb Ihr Gepäck in sichtbarem Abstand." Natürlich habe ich mein Gepäck gleich bei der Ankunft...
  18. Der Sensenmann

    Der alte Jakob verliess an einem nebligen Montagmorgen müde das Bett und sein trüber Blick fiel auf den Kalender, der schräg an der Wand gegenüber hing. Es war der 4. Januar 2021. Heute waren es exakt sieben Jahre seit seine geliebte Amelia verstorben ist. Und so waren es auch exakt sieben Jahre...
  19. Vernichtung, die schöpft

    Millionen Lichtjahre von der Galaxis der Menschen entfernt, Milliarden Jahre nach der Selbstauslöschung der Menschen, ergab es sich, dass eine weitere Spezies den Weg der Evolution beschritt. Sie nutzten Werkzeuge, sie richteten sich auf und begannen auf zwei Beinen zu laufen. Sie lernten, das...
  20. Der beste Jahrgang

    Der leicht gebeugte Körper des alten Kaufmanns war die einzige organische Form in einer Symphonie aus Marmor, Stahl und Glas. Das gesamte Gebäude war ein Lobgesang an den Minimalismus. Ein heller Marmorboden glänzte im gefilterten Sonnenlicht, das durch die großzügige Glasfassade fiel. Dieser...
Anfang Bottom