Was ist neu

kinder

Genre: kinder

  1. Die Spinne Jonathan

    Die Spinne Jonathan Gestatten Spinner, Jonathan Spinner. Und bevor Du jetzt anfängst zu lachen, ich heiße wirklich so. Es können nicht alle so einen tollen Nachnamen haben wie Du. Geboren wurde ich übrigens in einem Heizungskeller. Na ja, was auch nah liegend ist. Denn wir Spinnen lieben die...
  2. Wie die Waldhexe Rosea zu ihrem Sprung kam

    Das Haus der Hexe Rosea Leptonella Quartina stand versteckt in einem kleinen Tal. Auf den Bergen drumherum lag das ganze Jahr Schnee. Sie war die kleinste Hexe, die ihr euch vorstellen könnt. Gerade mal so groß wie eine Kinderhand. Natürlich konnte sie sich auch größer und kleiner hexen, so...
  3. Alle Jahre wieder...

    Alle Jahre wieder... Was machen wir an Weihnachten? Wir, das heißt Patrick, Peter Pan und ich hatten zwei Möglichkeiten. Entweder in den tiefverschneiten Schwarzwald zu Peter, meinem jüngeren Bruder nach Hamburg oder zu meinem etwas älteren Bruder Seppel und seiner Frau Annikki, die...
  4. Kiesel, Hölzchen + Stein

    Der Bub spazierte am Donau-Ufer zwischen Niederachdorf und Oberzeitldorn, das sind zwei kleine Ortschaften im Bayerischen Wald, direkt an der Donau gelegen. Plötzlich blieb er stehen und hob etwas auf. Es war ein kleiner Kieselstein Er betrachtete den kleinen Kiesel sehr lange. „Du gefällst...
  5. Aus dem Leben eines Welpen

    kinder 
    Brrr...ist das kalt, und was sind das für komische Stimmen? Mhhh...die warme Zunge, die mich das saubermacht ist aber sehr angenehm. Ich glaube, das ist meine Mama. Die riecht auch wie meine Mama. Schön eingekuschelt und sauber schlafe ich erstmal ein. Als ich wach werde, merke ich, dass mein...
  6. Die Mädchen

    Die Mädchen "Das Mädchen ist weg. Sie ist mir entwischt, als ich kurz in Gedanken versunken war." Simone van der Vlugt "Klassentreffen" Ich saß trübsinnig im Stadtpark gegenüber dem Kriegerdenkmal und las mir die Namen der Gefallenen durch. Sie hießen übrigens fast alle Wilhelm. So Scheiße...
  7. Serie Die Putzis

    Kirschen Es war Anfang Sommer und die Sonne schien an diesem Tag stark wie an so vielen Tagen im Sommer. Ein paar weiße Wolkenschafe tummelten sich am blauen Himmel und spielten vom Wind angetrieben fangen miteinander. Ich traf auf unsere 2 Nachbarsbuam vor der Tür. Seppl und Peter. Seppl war...
  8. Das Bankett

    Die Idee kam vom Pirol. Wir Vögel müssen zusammenhalten, über Sachen reden, die uns alle betreffen. Einmal im Jahr, mit etwas Kultur und Bankett. Weil er auch die wichtigsten Regeln ersonnen hatte, damit an diesem großen Tag alles funktioniert, hat er sich naheliegenderweise zum...
  9. Eine kleine, aber schöne Träne

    Er blickte ihr in die Augen, ihre schönen, kleinen, blauen Augen. Er begriff es immer noch nicht. Wieso musste seine Familie sich diesen Schmerzen aussetzen? Wieso musste er sich diesen Schmerzen aussetzen? Wieso musste seine Tochter sich diesen Schmerzen aussetzen? Warum konnte nicht einfach er...
  10. Meine Freiheit?

    Die Tropfen kullerten meine kalte Wange hinunter und platschten gegen den nassen Asphalt der Straße. Wo hin sollte ich nun? In eines der unzähligen Hotels, die mit ihren Neonschildern die zahllosen Haltlosen anlockten um sie zu verschlingen? Nein, ich musste hier einfach weg. Frische Luft...
  11. Das Märchen von Oskar und Ottilie Osterhasi ...

    »Pass auf Oskar! Hinter Dir!« Ottilie hoppelt über die Lichtung. Schlägt einen Haken, sodass zwei Steine aus ihrem geschulterten Korb geschleudert werden. Mit einem Luftsprung fängt sie die Steine wieder auf. Oskar hechelt ihr hinterher. Ein knurrendes Geräusch taucht dicht an seinem...
  12. Windmühles Heimgang

    Ich erinnere mich an jede Einzelheit: Ein kalter Ostwind blies über die Felder, und die Sonne stand tief und bleich wie ein verhärmtes Gesicht vor dem Fenster. Gelegentlich, wenn ich in den Garten mit den alten Kirschbäumen sah, bemerkte ich eine Schneeflocke, die so langsam und würdevoll...
  13. Die abenteuerliche Reise von Netsy auf der Suche nach seinen fünfzig Erinnerungen.

    Eines Morgens erwachte Netsy aus dem Tiefschlaf. Netsy ist ein kleiner Junge. Gerade mal acht Jahre alt. Sein Kopfabdruck war noch deutlich im Kopfkissen zu sehen. Außerdem die morgendliche Sabberfütze. Diese nahm jeden Morgen ungefähr die Hälfte seines Kopfkissens ein. An seinem Kinn konnte man...
  14. Serie Papa will nicht Moni lesen (Jola-Geschichte)

    „Willst du die Küche machen oder das Kind ins Bett bringen?“, fragt Mama, als die Wanduhr zum siebten Mal geschlagen hat. „Die Küche machen!“, sagt Papa wie aus der Pistole geschossen. Jola blickt von dem Bild auf, das sie gerade malt. Eine Prinzessin in einer türkis-gelb-rot-gepunkteten...
  15. Die Hexe Rumpelpumpel und der Schoffel

    Tief im finsteren Finsterwald, wo es finsterer kaum sein konnte, lebte die Hexe Rumpelpumpel. Viele lange Jahre hatte sie Könige in quakende Kröten, Prinzessinnen in picklige Puten und so manche Magier in mickrige Maden verwandelt. Nun aber war sie alt und des Zauberns müde geworden und...
  16. Linus bleibt liegen

    kinder 
    »Ich will nicht aufstehen, Papa.« Linus war genervt. Jeden Morgen stand sein Vater in aller Herrgottsfrühe vor seinem Bett und versuchte, ihn zu wecken. »Ich verstehe ja, dass du noch liegen bleiben möchtest, aber das geht nun einmal nicht. Wir sind doch mit Mama verabredet!« »Nur noch fünf...
  17. Hasis neue Ohren

    kinder 
    »Ich habe schlechte Nachrichten für dich.« Oma schaute mich traurig an. »Ich fürchte, Hasi muss mal zum Arzt.« Ich klammerte mich an mein Lieblingskuscheltier. »Aber warum denn?« »Hasi braucht dringend mal neue Ohren.« »Stimmt doch gar nicht!« »Schau doch mal«, sagte Oma. »Hier kann man fast...
  18. Jan kann brav sein, wenn er nur will!

    kinder 
    Es gab Tage, an denen Jan seine Mama schier zur Verzweiflung brachte. „Jan hat nichts als Unfug im Sinn“, klagte sie an solchen Tagen. Jan war ein aufgeweckter kleiner Junge, mit einem Kopf voller Ideen, aber auch mit einem kräftigen und ganz eigenen Willen. Manchmal seufzte Jans Mama und...
  19. Tristan und Isolde

    Dies ist die Geschichte eines Prinzen namens Tristan. Er lebte in einem Land, sehr weit weg, in einem schönen Schloss. An einem schönen Wintertag langweilte sich Prinz Tristan. Alle seine Freunde waren in den Ferien und im Schloss gab es wenig zu tun. Also beschloss er, in dem großen Wald in...
  20. Auf dem Weihnachtsmarkt

    Es war wieder soweit. Die Lichterketten schmückten die gesamte Fürther Innenstadt. Der Duft von Lebkuchen und Glühwein lag in der Luft. Die Adventszeit war endlich da. Die Zeit, auf die sich der kleine Jonas am meisten freute. Es war eiskalt, aber das störte ihn kein bisschen. Der frisch...

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Kommentare

Anfang Bottom