Was ist neu

Betrogen

Mitglied
Beitritt
22.07.2001
Beiträge
3

Betrogen

Betrogen


Er hat es ihr gesagt, er hat sie betrogen, nun hat sie die traurige Gewissheit. Mit einer Schwarzharrigen, im Urlaub, die er in der Disco kennengelernt hatte.

Als er gestern zu ihr kam und ihr sagte“: Schatz ich muss mir dir reden!", ahnte sie schon, dass nach diesem Gespräch nichts mehr so sein wird wie früher.
"Schatz, du weißt ich war jetzt 2 Wochen auf Urlaub", fing er an.
"Ja, ich weiß. Und wie war es?",
"Schön es war herrliches Wetter. Wie hingen die ganze Zeit nur am Strand herum, aber das ist nicht worüber ich mit dir reden wollte".
"Sondern?", fragte sie ihn vorsichtig.
"Erm..... weißt du wir waren ziemlich viel fort, das Nachtleben war toll....erm....ach scheiße, ich sollte nicht soviel drumherum reden! Schatz....."
Er ließ eine lange Pause dazwischen, und sah ihr dabei tief in die Augen. "Ich habe einen schlimmen Fehler gemacht. Ich habe dich betrogen. Es tut mir so leid und ich würde es sofort wieder rückgängig machen, aber das kann ich nicht! Ich habe es nunmal getan und ich werde dafür alle Konsequenzen tragen aber bitte, bitte verzeih mir. Ich liebe dich doch!".
Sie starrte ihn mit Tränen in den Augen an. Sie vermutete es die ganze Zeit, als er nach dem Urlaub so komisch ihr gegenüber war, doch sie wollte es nicht wahrhaben.
Sie erwiderte nur: "Nein, es tut mir leid!" und lief weg. Er ging ihr nach, doch sie schrie ihn an: "Hau ab!".
Sie konnte ihm verzeihen, doch sie konnte nicht vergessen. Nicht vergessen, dass ihre Liebe nicht stark genug war, um es zu verhindern.

 
Mitglied
Beitritt
16.07.2001
Beiträge
26

Das ist gut.. Die Geschichte ist zwar nicht wirklich lang, doch dafür der Eindruck nach dem Lesen. Deine simple und objektive Haltung lässt es einfach nicht zu, dass der Leser einen Verdacht bekommt, inwiefern Du etwas mit dem Vorfall zu tun hast, oder ob es diesen überhaupt gegeben hat. Natürlich hat es sowas in der Form schon häufig gegeben, was schreibe ich da? Wie auch immer: beide Figuren handeln in der Geschichte meiner Meinung nach völlig richtig. (Nach dem bösen Vorfall versteht sich.)

 
Mitglied
Beitritt
19.07.2001
Beiträge
62

Völlig richtig???
DAS halte ich für ein Gerücht.

Das ist nur ein Paradebeispiel für schlechte Kommunikation und selbstauferlegter Regeln.
Meiner Meinung nach.

Wobei die Geschichte trotzdem gut ist. Kurz und bündig halt :)

 

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Kommentare

Anfang Bottom