Was ist neu

Duden Korrektor 3.51

Mitglied
Beitritt
19.05.2006
Beiträge
479
Zuletzt bearbeitet:

Duden Korrektor 3.51

Ich wende mich an euch mit einer Bitte, hoffentlich gibt es einen solchen Thread nicht schon irgendwo in den endlosen Weiten von Kg.de. Vor einigen Tagen habe ich mir den Duden-Korrektor 3.51 gekauft. Trotz der vorwiegend negativen Rezensionen auf Amazon.de !!
Gleich vorweg: Er läuft katastrophal schlecht, immer wieder stürzt mir das Word 2003 Prof. ab, manchmal bleibt das ganze Betriebs-System stecken.
Das gekaufte Programm funktionierte ohne Update überhaupt nicht, erst nach dem Download des Servicepack 3, das 70 Mb umfasst (7 mal so groß wie die Erstversion) geht es so einigermaßen. Dennoch läuft alles eher schlecht als recht.
Zugegeben, wenn es läuft, dann hat man ein gutes Werkzeug zur Hand.
Wenn es denn läuft !!!!!
Vielleicht hat von euch jemand Erfahrung damit oder weiß Rat. Ich bin derzeit ziemlich verzweifelt mit dem Ding.

Liebe Grüße,
Manuela :)

P.S. Mein Rechner ist bestimmt zeitgemäß, P4, 2Ghz, 1024 Ram, XP Sp2.

 

sim

Seniors
Beitritt
13.04.2003
Beiträge
8.416

Hallo Manuela,

vielleicht ist es sinnvoll, zunächst eine genaue Beschreibung dessen zu ermitteln, was du genau vorhast, und was dann als Konsequenz darauf passiert.
Was geht zum Beispiel dem Absturz von Word 2003 voraus?
Mit dieser genaueren Fehlerbeschreibung solltest du dich dann ruhig auch noch einmal an den Support der Software wenden, denn je häufiger die hören, dass deren Software fehlerhaft ist, um so eher wird der Duden mal genötigt, etwas grundlegendes zu ändern.
Ich benutze die Software auch und habe auch Word 2003, dabei ein leistungsschwächers System als du und komme mit dem Programm zurecht.
Allerdings kenne auch ich Abstürze, meistens während der Fehlerverbesserung im Modus "Überarbeitungsfenster". Dann erhalte ich eine Meldung und Word wird neu gestartet.
Ein anderer Fehler, den ich kenne passiert mir eher, wenn ich zum Beispiel von Kurzgeschichten.de Texte in Word kopiere.
Dann folgt keine Fehlermeldung während der Suche, sonder das Programm reagiert einfach nicht mehr. Es ist überlastet und "friert ein".
Festgestellt habe ich, dass der Korrektor von allem möglichen Schriftarten nur Times New Roman mag. Durch deren Verwendung habe ich die Zahl der Abstürze drastisch reduzieren können. Es ist ein Workaround, Sinn der Sache kann es nicht sein.

Wirklich angenehm finde ich nach wie vor die Batchüberprüfung, die mir vor allem bei Korrekturen für KG eine große Hilfe ist. Für eigene Texte ist sie nachteilhaft, erst recht, wenn man auf die Idee kommt, einen alten Text hindurch zu jagen. Denn sie erstellt eine neue Datei und damit ein neues Erstellungsdatum, was bei Urheberrechtsstreitigkeiten böse sein kann. Um das zu umgehen müsste man anschließend alle Korrekturen mühsam im Zweidateienvergleich mühsam in die Originaldatei übertragen.

 
Mitglied
Beitritt
19.05.2006
Beiträge
479

Hallo Sim!

Vielen Dank für deine rasche Antwort. Im Wesentlichen hast du die Probleme schön beschrieben. Das Überarbeitungsfenster und speziell das Kopieren von Texten (aus dem Netz) in ein Word-Dokument macht große Probleme. Auch die Überprüfung der Mailtexte! Mag sein, dass es an der Schriftart liegt, das probiere ich gleich mal aus. Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, kleinere Textmengen via Markierung zu überprüfen, als gleich die ganze Datei. Danke nochmal für deine Tipps, ich wende mich in jedem Fall aber auch an den Software-Support von Duden.

Liebe Grüße,
Manuela :)

 
Mitglied
Beitritt
19.05.2006
Beiträge
479

Hi Sim, und alle die es noch interessiert!

Ich habe jetzt "einige" ;) Versuche hinter mich gebracht, und schön langsam komme ich auf einen grünen Zweig.
Dein Tipp mit "Times New Roman" war schon einmal super. Seither läuft alles wesentlich besser. Wenn ich jetzt einen Text einkopiere, schalte ich vorher die Schnellkorrektur aus, denn manchmal blieb mein Word schon bei diesem Procedere stecken, stelle um auf "Times", speichere ab und lasse erst dann die Batch-Korrektur laufen. Wenn das fertig ist, kommt im nächsten Schritt die Textkorrektur. - Uff! - Das klappt jetzt soweit.
Das Programm läuft sehr langsam, alles dauert nervig lange, speziell der Satzwechsel im Korrekturfenster. Man darf nicht ungeduldig werden, wenn die Sanduhr lange steht, ein nervöses, voreiliges Klicken und alles bleibt stecken. Zumindestens bei mir!
Aber immerhin kann ich jetzt damit arbeiten, das ist mir das Wichtigste.
Aber ich gebe dir völlig Recht:

Es ist ein Workaround, Sinn der Sache kann es nicht sein.

Habe mich deshalb auch mit einer Beschwerde an Duden gewandt. Wenn man die zornigen Rezensionen auf Amazon liest, nimmt es mich Wunder, dass die Dudenleute nicht schon lange ein brauchbares Update zur Verfügung gestellt haben. Sollte eigentlich Prestigesache sein.

Lieben Gruß,
Manuela :)

 

sim

Seniors
Beitritt
13.04.2003
Beiträge
8.416

ach, das hatte ich vergessen, die Schnellkorrektur ist beim mir standardmäßig deaktiviert.
Bei einkopierten Texten vermeide ich die Textkorrektur. Ich arbeite Schritt für Schritt der Batchkorrektur ab und überprüfe höchstens satzweise über F7. Leider verhält sich das Programm da von Text zu Text unterschiedlich. Wenn ich spüre, selbst dabei stürzt es schnell ab, kopiere ich die korrigierten Sätze in ein neues Dokument, um meine Korrektur zu überprüfen. Zum Glück ist das ja nur bei Kongruenzfehlern nötig.

Wenn ich das alles so schreibe, frage ich mich, weshalb ich trotzdem mit dem Programm zufrieden bin, aber irgendwie möchte ich es nicht mehr missen.

Man darf nicht ungeduldig werden, wenn die Sanduhr lange steht, ein nervöses, voreiliges Klicken und alles bleibt stecken
Das gilt für jedes Programm. ;)

Lieben Gruß, sim

 
Mitglied
Beitritt
19.05.2006
Beiträge
479

Wenn ich das alles so schreibe, frage ich mich, weshalb ich trotzdem mit dem Programm zufrieden bin, aber irgendwie möchte ich es nicht mehr missen.
Geht mir seltsamerweise schon genauso! :D

Lg, Manuela

 
Mitglied
Beitritt
25.08.2004
Beiträge
308

Hi.

Um Gottes Willen! Wenn ich das hier alles lese, sträuben sich mir die Haare.
Ich kenne das Programm nicht, aber so wie sich eure Beschreibungen lesen würde ich dieses Prog nie verwenden wollen. Wieviele Texte (Textpassagen) habt ihr schon durch einen Absturz verloren?
Ich schreibe selber auch Programme und meine Kunden würden mir das Leben zur Hölle machen, wenn diese nicht sauber laufen würden.
Darf ich erfahren, wieviel ihr bezahlt habt? Und ob ihr schon euer Geld zurück gefordert habt?

 
Seniors
Beitritt
10.10.2004
Beiträge
995

Um Gottes Willen! Wenn ich das hier alles lese, sträuben sich mir die Haare.
Und hier wird noch untertrieben. Mein Rechner ist nicht alt, aber vor dem Duden-Korrektor kapituliert er. Das Programm ist nur im deaktiviertem Zustand zu ertragen, bei aktivierter Rechtschreibprüfung verlangsamt es den Rechner derart, dass an normales Arbeiten nicht zu denken ist. Hinzu kommen noch unzählige Programmabstürze. Am brauchbarsten ist noch die Batchprüfung, weil der Korrektor dazu nur kurz aktiviert werden muss. Wer das Kunststück fertig gebracht hat, das Ding zum Laufen zu bringen, dem kann ich nur gratulieren.

Darf ich erfahren, wieviel ihr bezahlt habt? Und ob ihr schon euer Geld zurück gefordert habt?
Über 50 Euro, soweit ich mich erinnere. Retourniert und nie wieder.

 
Mitglied
Beitritt
31.10.2005
Beiträge
654

Hallo Manuela

Ja, da kann ich doch auch ein Lied davon singen. Ich hab die Vorgängerversion und damit die gleichen Probleme. Was mich aber immer am meisten geärgert hat, war die Tatsache, dass mir das Teil bei den wirklichen Problemfällen (Kommas und getrennt/zusammenschreibung) nie wirklich geholfen hat, weil dann immer nur Auswahlmöglichkeiten mit Beispielen kamen, die aber auf den Satzteil meist nicht anwendbar waren. Die meisten grauen Haare hatte ich als ich es auf dem PC installieren wollte, wo Works 8.0 drauf war, das hat es schlicht und einfach nicht erkannt und hat mir den Dienst verweigert. Mit dem 7.0 lief es komischerweise. Hier auf dem Notebook hab ichs unter Worksuite 2000 laufen, aber nur noch im Hintergrund, weil es, gerade bei längeren Texten permanent abschmiert.

 

sim

Seniors
Beitritt
13.04.2003
Beiträge
8.416

Ich habe letzte Woche mal wieder aktualisiert. Von Version 3.52 auf Version 4. Pro.
Zum ersten Mal scheint es keine Kinderkrankheiten zu geben, das Programm ist mir bisher nicht abgestürzt und läuft merklich schneller.
Ich habe aber die weiter oben beschriebenen Fehler der Vorgängerversion noch nicht herausgefordert. Das werde ich im Laufe der nächsten Woche mal machen.

 
Mitglied
Beitritt
25.08.2004
Beiträge
308

Ich habe aber die weiter oben beschriebenen Fehler der Vorgängerversion noch nicht herausgefordert. Das werde ich im Laufe der nächsten Woche mal machen.

Was ist dabei herausgekommen?

 

sim

Seniors
Beitritt
13.04.2003
Beiträge
8.416

bisher hatte ich keinen einzigen Systemabsturz, keine fehlerhafte Beendung von Word, obwohl ich es ordentlich herausgefordert habe.

 
Mitglied
Beitritt
19.05.2006
Beiträge
479
Zuletzt bearbeitet:

Hallo zusammen!

Habe gestern von Word 2003 Prof. auf 2007 Prof. aufgerüstet. Zunächst klappte der Duden Korrektor 3.51 nicht mehr. D.h. er übernahm keine Korrekturfunktionen, störte aber nicht den Programmablauf. Ich hatte also nur die erbärmliche Word-Korrektur zur Verfügung. Im Outlook wurde er jedoch angezeigt, und griff auch auf alle Texte zu. - Seltsam, nicht?
Nachdem ich beide Programme neu installiert habe, und neuerlich sämtliche Updates runterlud, arbeitete er zwar, aber sehr langsam, das Word war kaum noch zu gebrauchen. Wollte schon zurück auf das Word 2003, konnte es aber nicht glauben. Also nochmal alles von vorne.
Warf den Korrektor raus, setzte das Office 2007 Prof. wieder neu auf, machte die Updates, dann kam der Duden Korrektor 3.51, inklusive Update, speziell für Office 2007, Neustart, jetzt läuft er prima. *Schweiß von der Stirn wisch*
Ich habe ihn einigen Tests unterzogen, auch im Multitasking, sogar während der Fehlersuche das Korrekturfenster geöffnet, alles kein Problem. Läuft sehr schnell und problemlos, ganz im Sinne des Erfinders.
Liest man die furchtbaren Rezensionen, auch zur Version 4.0, kann einen schon das Grauen packen. Sogar unter Vista gibt es manchmal schlimme Störungen.
Wie auch immer. Ich bin jetzt zufrieden. :)

Lieben Gruß,
Manuela :)

P.S. Das Word 2007 ist schon ein wunderschönes Schreib-Programm. Hab eine Riesenfreude damit. Das musste ich einfach loswerden. ;)

 
Mitglied
Beitritt
22.09.2006
Beiträge
107

Hallo zusammen!

Nach längerem Zögern, vor allem wegen der verheerenden Rezensionen bei Amazon, habe ich mir von der Duden-Homepage eine kostenlose 30 Tage Testversion des Duden Korrektors 5.0 heruntergeladen und installiert. Leider ist die Version 5.0 Plus als Testversion nicht erhältlich. Trotz schlimmster Befürchtungen muss ich sagen: Das Programm läuft auf meinem Rechner. Je nach Text allerdings zeitweise sehr, sehr langsam, obwohl ich einen einigermaßen aktuellen Rechner benutze (3,2 GHz, Pentium 4, 1GB RAM, Windows XP, Service Pack 2, Windows Office 2000). Manchmal dauert es länger als 30 Sekunden, bis ein Satz geprüft ist. Dabei wird oft nicht einmal die Sanduhr eingeblendet; es entsteht der Eindruck, das Programm hängt. Ein Benchmark-Programm zeigt mir bei der Benutzung des Duden Korrektors kontinuierlich eine CPU- und RAM-Auslastung von jeweils etwas über 50% an, was erklären könnte, warum es bei älteren Systemen oder Systemen mit weniger Arbeitsspeicher zeitweise zu Programmabstürzen kommt. Das Programm scheint ein ziemlicher Hardwarefresser zu sein. Programmabstürze konnte ich bis jetzt aber nicht herbeiführen, obwohl ich es provoziert habe. Ulkigerweise bekomme ich jedoch nach jedem Hochfahren des Rechners Fehlermeldungen, dass bei Excel und Power Point unerwartete Fehler aufgetreten sind und die Programme beendet werden müssen. Merkwürdigerweise funktioniert Excel dann trotzdem (Power Point habe ich nicht ausprobiert, ich benutze das Programm nie). Die Fehlermeldungen liegen vermutlich am veralteten Office 2000.
Das Reinkopieren längerer Texte in Word funktioniert auch bei aktiviertem Duden Korrektor, als Schriftarten habe ich Verdana und Courier New ohne Probleme getestet. Aufgefallen ist mir, dass das Programm vor allem bei Texten mit vielen Fehlern pro Satz fast immer einige übersieht. Hier helfen nur mehrere Durchläufe. In seltenen Fällen macht das Programm völlig unsinnige Kommavorschläge, in einem Fall hat es bei einem Wort bei eingestellter Option „Dudenempfehlungen“ beide Schreibweisen als Fehler markiert (frisch gebacken und frischgebacken). Die meisten Zeichensetzungs- und Rechtschreibfehler findet das Programm aber zuverlässig, bei Grammatikfehlern werden jedoch häufiger unsinnige „Fehler“ beanstandet. Insgesamt kann man sich schon daran gewöhnen; das Programm ist um Welten besser als die Word-Korrektur. Ich werde es mir wohl nach der Testphase zulegen. Die einzigen Fragen, die ich mir stelle, sind, ob ich die 30€ teurere „Plus“ Version wirklich brauche, da die Dudenbände 1, 8 und 9 schon bei mir im Regal stehen. Und was verbirgt sich hinter der Batchüberprüfung, die in meiner Testversion nicht enthalten ist?

 

sim

Seniors
Beitritt
13.04.2003
Beiträge
8.416

mal eben aus Urlaub auftauche. Hinter der Batchprüfung versteckt sich die Möglichkeit, solche Files zu erstellen.

Lieben Gruß
sim

 
Mitglied
Beitritt
22.09.2006
Beiträge
107

Danke sim,

das gibt mir schon mal einen Einblick, was es mit der Batchprüfung auf sich hat.

Gruß, Stefan

 

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Beiträge

Anfang Bottom