Was ist neu

Winter

Mitglied
Beitritt
01.07.2001
Beiträge
51

Winter

Es regnet grosse, spitze Eiszapfen. Die Sterne am wolkenlosen Himmel sind um ein Vielfaches heller als der Vollmond, der gerade über den dunklen Hausdächern aufsteigt. Aber das Licht der Sterne ist kein warmes Licht wie das der Sonne, die wir so vermissen, nein dieses Licht ist kalt, so kalt, dass man sich davor schützen muss. Die Sonne hat uns verlassen, vielleicht taucht sie morgen wieder auf, vielleicht in einem Monat, vielleicht gibt es auch gar keine Sonne mehr. Niemand weiss das so genau, aber mittlerweile ist niemand mehr optimistisch. Der Sonne traut niemand mehr, zu viele Hoffnungen hat sie schon enttäuscht. Aber etwas anderes lässt uns weiter hoffen, weiter leben: alle Anzeichen deuten darauf hin, dass ein Messias auf dem Weg in unser Dorf ist. Allen ist es klar, dass er unterwegs ist, ob er jemals ankommen wird ist eine andere Frage, aber auf dem Weg ist er sicher. Ich weiss nicht woher wir alle diese Überzeugung nehmen, dass ein Messias uns helfen will, aber irgendwie wissen wir es einfach. Die vorher erwähnten Anzeichen sind auch nicht wirklich Anzeichen, sondern mehr Gefühle, Gedanken, Erfahrungen oder Visionen. Die Visionen eines Einzelnen sind Wahn und Verrücktheit, die gemeinsamen Visionen von allen aber sind Wahrheit. Der Messias kommt, darüber müssen wir uns keine Sorgen machen. Das einzige was uns kümmert ist die Frage, ob es uns vergönnt sein wird, den Messias und damit die Erlösung noch zu erleben.
Eines Tages kam ein Fremder in das Dorf und sprach: „Ich bin nicht der Messias, aber ich wurde von ihm geschickt. Nicht direkt von ihm, um genau zu sein, sondern ein Bote des Messias hat mich beauftragt in euer Dorf zu kommen und euch folgendes zu sagen. Es ist ein Irrtum geschehen. Aus diesem Irrtum heraus wurdet ihr vergessen. Möglicherweise wird sich dieser Irrtum bald aufklären, möglicherweise geschieht das aber auch nicht, vielleicht ist es gar nicht möglich, den Irrtum jetzt noch aufzulösen. Das ist die Mitteilung vom Bote des Messias. Das ist alles.“
Da brach eine entsetzliche Kältewelle ein und das Dorf und seine Bewohner erfroren.

 
Veteran
Seniors
Beitritt
27.08.2000
Beiträge
2.274

Nun, da zeigt sich wieder: Wer auf einen Messias vetraut, der einem hilft, täte besser daran, sich selbst zu helfen.
Heilige Erlöser gibt's nicht. ;)

 

Neue Texte

Letzte Empfehlungen

Anfang Bottom