Was ist neu

TeVeRo Step 1, Textverarbeitung speziell für Autoren

Mitglied
Beitritt
14.10.2002
Beiträge
13

Hi der_Karl,

genauso hab ich es auch gemacht. Und ich glaube ich weiß jetzt woran es liegt. Ich nehme an das Updateprogramm geht über die Netzwerk- und DFÜ-Verbindung ins Netz. Und genau die ist komplett nicht vorhanden bei mir. Sie läßt sich auch nicht nachinstalliern. Hat jedenfalls bisher nicht geklappt. Keine Ahnung wieso das so ist.


Gruß draftec

 
Mitglied
Beitritt
18.07.2002
Beiträge
84

Hi zusammen!

@sirwen: Auf absehbare Zeit wird's wohl keine Mac-Unterstützung geben. Das Programm ist in Delphi geschrieben, und solange es da keine Version für Mac OS gibt, muss ich dich leider enttäuschen.

@draftec: Also, ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, aber ich würde schon sagen, dass es wurscht ist, ob eine DFÜ-Verbindung im System vorhanden ist. Immerhin funktioniert das Update bei mir in der Firma auch - und auf dem Rechner (allerdings XP SP2) ist definitiv nie eine DFÜ-Verbindung eingerichtet gewesen.
Falls du das Problem weiter verfolgen möchtest, empfehle ich das Tool "AppSniff" (zu finden hier). Das hängt sich in beliebige laufende Anwendungen ein und kann dir alle via TCP/IP übertragenen Daten anzeigen. Falls es nicht startet, benötigst du auch noch das "Microsoft Script Control" - einfach mal danach googeln.

Gruß,
der_Karl.

 
Seniors
Beitritt
03.10.2001
Beiträge
2.094

Hm, also ich hab mal beide Versionen mit CrossOver unter Linux installiert. Das hat soweit auch gut geklappt. Allerdings kommen bei beiden Programme während der Benutzung Fehlermeldungen (z.B. bei Chrakteren anlegen usw.) und ist demnach mE nicht wirkl. unter Linux nutzbar. Es sei denn man hat genügend Arbeitsspeicher, um VM-Ware zu benutzen. Ist denn noch eine Linuxversion geplant?

 
Mitglied
Beitritt
30.08.2006
Beiträge
13

Step 2 V 55

Ich hatte beim beenden einen Memory-Read-Access-Fehler, oder so. Habs aus gewohnheit sofort weggeclickt und er kam auch nie wieder... Auswirkungen auf das Projekt schien er keine zu haben. Ansonsten läuft alles wie geschmiert.

Jetzt muss ich nurnoch lernen Geschichten zu schreiben, damit ich dein Programm sinnvoll verwenden kann. :P

 
Mitglied
Beitritt
30.08.2006
Beiträge
13

Karl, hättest du was dagegen wenn jemadn dein Proggi neu aufzieht? Am besten mit C++ und Ot von Trolltech, damit es auch auf Linux Systemen läuft.

 
Mitglied
Beitritt
23.08.2005
Beiträge
155

Hallo draftec,

Man kommt an die Software nicht mehr ganz so leicht heran, kann sie aber immer noch auf verschiedenen Seiten (such mal auf downloads.de nach tevero) herunterladen.

Davon aber mal abgesehen gibt es zwar zahlreiche Alternativen (wie zum Beispiel yWriter, oder auch Programme, die etwas kosten, wie Writer's Café), aber nach meinen eigenen Erfahrungen und dem was man so von anderen hört, bringen autoren-unterstützende Programme meist wenig und viele "Features" dieser Programme lassen sich einfacher mit Bleistift und Papier umsetzen.

Gruß,
hientau

 
Mitglied
Beitritt
18.07.2002
Beiträge
84
Zuletzt bearbeitet:

Die Entwicklung ist momentan eingestellt, ja. Liegt zum Einen daran, dass ich kaum Zeit dafür habe, und zum Anderen, dass mir der Quellcode bei einem Festplattencrash flöten gegangen ist.

Einziger Lichtblick an der Sache ist, dass ich noch Code gefunden habe, der die Projektfiles lesen und schreiben kann. Wobei das Format simpel gestrickt ist, man kann sich da sicher leicht selbst einen Konverter stricken. Sollte ich mal wieder mehr Zeit haben, würde ich das Programm mit FreePascal neu schreiben, so dass es dann auch unter Linux und Mac OS (bin mittlerweile selbst mit einem Mac ausgestattet ;) ) laufen würde. Aber das ist - wenn überhaupt - Zukunftsmusik.

Alternativen hat hientau ja schon aufgezählt, hinzufügen möchte ich da noch Papyrus Autor. Es ist zwar nicht billig, aber sicher einen Blick wert; es gibt dort eine Demo zum Download.

Gruß,
der_Karl.

 

Neue Texte

Letzte Empfehlungen

Anfang Bottom