Was ist neu
  • Macht bis zum 15.08.2020 mit bei der ersten jährlichen Sommer-Challenge für Kindergeschichten: Zielgruppe Krümel.

Grillfest (zigga)

Mitglied
Beitritt
16.04.2016
Beiträge
405

Grillfest (zigga)

Fragt man die Experten, was eine gute Geschichte ausmacht, werden sie bei der Aufzählung vieler Kriterien übereinstimmen: authentische, vielschichtige Charaktere, ein interessanter Plot, eine ausgefeilte Dramaturgie usw.

Was aber erhebt eine Geschichte zu außerordentlicher Literatur?

Meine persönliche Definition:
Wenn mir eine Situation oder Denkweise gezeigt wird, die ich intellektuell begreifen kann, obwohl sie mir bis dahin unbekannt war;
wenn ich ein tiefes Verständnis für die Gefühle der Figuren entwickeln kann, ohne diese jemals selbst gefühlt zu haben;
wenn ich das Handeln der Figuren nachvollziehen kann, obwohl es meinem eigenen Handeln widerspräche;
dann habe ich es mit außerordentlicher Literatur zu tun.
Denn dann leistet Literatur mehr als Unterhaltung: Sie lehrt Empathie und trägt auf diese Weise mit dazu bei, dass der Leser wachsen kann.

"Das Grillfest" von zigga hat mich beim ersten Lesen so tief berührt, dass ich danach erst einmal einen emotionalen Abstand aufbauen musste, um den Text in seiner ganzen Tiefe beurteilen zu können. Die unermessliche Hilflosigkeit der Figuren verleitet den Autor nicht dazu, ihre Fehler zu verschweigen. Auch leidende Menschen können schuldig werden.
Die Fehlbarkeit ist Teil des Menschen; ebenso wie die Vergebung.

"Das Grillfest" ist außerdem ein hervorragendes Beispiel dafür, dass in diesem Autorenforum Werke entstehen, die sich locker mit Printveröffentlichungen messen können oder diese gar übertreffen.
 
Wortkrieger-Team
Beitritt
22.10.2011
Beiträge
2.986
Oh wie schön. Grad bastel ich noch an einer Empfehlung rum, und überleg kleingeistig, ob ich nicht zu schnell schon wieder ... da kommt das @Kellerkind und schreibt eine viel schönere Empfehlung, als ich es gekonnt hätte.
Herzliche Glückwünsche an zigga. Ich steh mit Kopf Fuß und Verstand hinter dieser Empfehlung. Und danke dir, Kellerkind.
 
Beitritt
28.12.2009
Beiträge
1.669
Herzlichen Glückwunsch!

"Das Grillfest" ist außerdem ein hervorragendes Beispiel dafür, dass in diesem Autorenforum Werke entstehen, die sich locker mit Printveröffentlichungen messen können oder diese gar übertreffen.
Was hat denn das mit der Qualität eines Textes zu tun, ob er gedruckt bzw veröffentlicht wurde oder nicht?
 
Senior
Beitritt
02.01.2011
Beiträge
803
Liebes @Kellerkind, das sind wirklich sehr, sehr nette Worte, über die ich mich sehr gefreut habe! Es fällt mir fast schwer, dein (großes) Lob so anzunehmen, aber mich freut es jedenfalls, dass dir die Geschichte so gut gefällt und du sie so einordnest. Vielen Dank! Auch an euch alle, die mir Glückwünsche gewünscht haben. :) Das ist wirklich nett. Merci!
 
Wortkrieger-Team
Beitritt
21.04.2015
Beiträge
1.269
@zigga, meinen Glückwunsch!

Es fällt mir fast schwer, dein (großes) Lob so anzunehmen
Nix da, nimm es an, hast du verdient!
 
Mitglied
Beitritt
06.10.2017
Beiträge
459
Und auch von mir: Herzlichen Glückwunsch zur Empfehlung für diese gelungene Geschichte!
 
Mitglied
Beitritt
20.01.2018
Beiträge
492
Glückwunsch zur Empfehlung, Zigga! Leider komme ich noch nicht zum Lesen und Kommentieren, weil ich gerade an anderer, deutlich einschläfernder Literatur festhänge ...
 
Senior
Beitritt
12.04.2007
Beiträge
5.655
Beitrag zieht um ... an die richtige Stelle.

Tante Friedchen
 
Zuletzt bearbeitet:
Wortkrieger-Globals
Beitritt
24.01.2009
Beiträge
3.649
Ich bin noch nicht dazu gekommen, die Geschichte zu lesen, der Tag hat derzeitig einfach zu wenig Stunden. Aber ich freue mich sehr darauf und ein Glückwunsch zur Empfehlung lass ich auf alle Fälle schon mal hier. GLÜCKWUNSCH!
 
Senior
Beitritt
02.01.2011
Beiträge
803
Danke euch! Nicht, dass ihr nach dem Lesen eure Glückwünsche bereut! :D
Ich antworte euch am Wochenende Leute, bis auf ein wenig am Handy mitlesen komme ich gerade leider zu nichts!
 
Mitglied
Beitritt
17.08.2016
Beiträge
156
Hallo @zigga,
Glückwunsch auf von meiner Seite. Absolut verdiente Empfehlung. Hab die Geschichte schon gelesen, bin aber leider noch nicht zum Kommentieren gekommen. Du hast es in dem Text außerordentlich gut geschafft, eine besondere Stimmung zu erzeugen - ich kann das gar nicht richtig beschreiben, vielleicht: latent bedrohlich, unbehaglich auf jeden Fall. Die Figur der Mutter, diese von ihrem Sohn nicht gewollte (so habe ich das zumindest empfunden), aber dennoch zugelassene (ertragene?) Nähe (sehr starke Szene am Ende). Da kann es einem kalt den Rücken runterrieseln. Ja, ein wirklich guter, ein sehr guter Text.
Beste Grüße,
Fraser
 
Senior
Beitritt
02.01.2011
Beiträge
803
Hey @Fraser, danke dir für die netten Worte - ist ja schon ein halber Kommentar :D Bin gespannt auf deine Meinung. Grüße!
 

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Beiträge

Anfang Bottom