Was ist neu
  • Macht bis zum 15.08.2020 mit bei der ersten jährlichen Sommer-Challenge für Kindergeschichten: Zielgruppe Krümel.

Windwanderer - Diskussion

Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504

Windwanderer - Diskussion

Hallo,

tja, ich dachte, ich versuche das auch mal mit dem Teamwork. Die Geschichte, Windwanderer, soll in einer nordisch-angehauchten Welt spielen, also mit Dingen wie endlosen Wäldern, See, Vulkanen, Eis und Schnee, Fjorden etc. braucht nicht gegeizt werden.Wem das Setting zu eng ist, der kann der Geschichte natürlich auch jede beliebige andere Richtung geben.

Über Mitarbeit würde ich mich sehr freuen. ;)
Auf gute Zusammenarbeit,

Ronja
 
Senior
Beitritt
07.05.2004
Beiträge
1.868
Hm... ich würde auch sehr gerne mitmachen. Allerdings hab ich so was noch nie gemacht und hab ein bissl Schiß, dass ich die ganze Geschichte versaue.
 
Senior
Beitritt
22.10.2004
Beiträge
840
Hallo!
So, das hab ich jetzt aber verschlungen!
Textzeug:

sie Hände
(die)

der Berater ihres Vaters, war
schien von ihr abzufallen, wie Herbstlaub.
Ohne Komma

„Es ist Tradition, Fenna.
„Du bist nun wirklich alt genug, Fenna.
„In Ordnung Vater:“
"In Ordnung, Vater." (Oder mit ... am Ende?)

„Es schickt sich nicht für ein Mädchen.
„Wenn ich also nur ein herrenloser Bastard bin, dann hat mir auch keiner etwas zu sagen.
Ansonsten war ich sofort richtig drin in der Geschichte. Super. Ich würde auch gerne gleich versuchen, Fenna weiter nach Norden zu führen, falls gbwolf und Bella nichts dagegen haben. Für mich ist es auch das erste Teamworkprojekt.
Ach ja: Das mit dem englischen Gedicht am Anfang. Woher ist das? Und wollen wir das beibehalten, wenn wir zu jedem Kapitel was Passendes finden?
Liebe Grüße,
ciao
Malinche
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
Hi ihr alle,

hey, gleich so viele Interessierte. Schön.

@gbwolf: das Ding wird lange genug laufen, dass du dich dran beteiligen kannst, bestimmt. Nebenstränge finde ich auch total in Ordnung, auch neue Personen und Kapitel aus deren Sicht. Ich denke, Fenna alleine gibt noch nicht viel her...

@Bella: nur keine Bescheidenheit. Ich denke nicht, dass du eine Geschichte richtig versauen kannst. Außerdem gibt es ja dafür den Diskussionssthread, das man drüber reden kann, ob der Teil nun allen passt, oder nicht.

@Malinche: Das Gedicht ist von W.B. Yeats, und eigentlich ist es nur ein Teil eines Gedichtes. Es passte hier ganz gut von der Stimmung. Vielleicht könnte man die Kapitel immer mit etwas ähnlichem (Gedicht/Auszug Gedicht/Zitat) oder so beginnen, muss aber nicht unbedingt sein. Aber wenn ihr was passendes findet...

Ansonsten: hau in die Tasten, Malinche ;) Ich bin mal gespannt.

Auf gute Zusammenarbeit,

Ronja
 
Senior
Beitritt
22.10.2004
Beiträge
840
So, bitte sehr - wie ihr seht, hat es mich nicht mehr losgelassen.
Ich konnte es mir nicht verkneifen, vorher Wolfgang Golthers Handbuch der germanischen Mythologie zu wälzen:

Jungfrauen erscheinen in Gestalt lichter Schwäne (...) Daraus entstand die Sage von den Schwanmädchen, die sich ein Federgewand umtun und damit durch die Lüfte fliegen. An Waldseen und stillen Weihern lassen sie sich nieder, um die Schwanhemden abzulegen und in menschlicher Gestalt sich zu zeigen. Wer das Gewand raubt, dem muss die Maid folgen. Die Walküren sind häufig zugleich Schwanmädchen. Nicht nur helmgeschmückt (...), sondern auch als weiße Schwäne fliegen sie aus. In der Volundarkvitha wird von solchen Mädchen erzählt. Vom Süden her flogen Mädchen durch den Wald ... Von einem der Mädchen wird gesagt: sie war schwanenweiß (svanhvít) und trug Schwanengefieder (svanfjadrar).
Jalmvit habe ich abgeleitet von hjálmvítr - Helmträgerin.

So, sehr viel tut sich ja in meinem Abschnitt jetzt nicht und Felsenkatze hat auch ne ziemlich starke Vorlage geliefert. Aber ich bin gespannt, was weiter wird.

Auf gute Zusammenarbeit,

Malinche
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
Oh, Malinche, der Teil ist ja klasse,

und dabei hatte ich gar nicht an Schwanenmaiden gedacht. Aber natürlich eignen sie sich ganz hervorragend :D Und ich finde es gut, dass Fennas Lehrmeister sie durchschaut hat. Schwäne bringen Tod und Ungück... wir werden ja sehen ;)

Ich weiß noch nicht, ob ich in den nächsten Tagen zu einer Fortsetzung kommen, es kribbelt mich ja schon wieder in den Fingern... Aber ich denke, mein nächster Teil wird vielleicht nochmal den Fokus auf eine andere Person lenken... weiß noch nicht genau, wenn also jemand weiterschreiben will... spätestens in einer Woche könnte ich dann wohl.

Grüße,

Felsenkatze
 
Mitglied
Beitritt
31.10.2004
Beiträge
387
Hallo zusammen,

Ich hoffe, dass ich in Kürze ebenso die Zeit finden werde, mich an dieser Team-Work Geschichte zu beteiligen. Das Setting gefällt mir gut, und die Idee gibt mE viel her. Ich werde mir eine Nebenstrang-Handlung austüfteln, wenn es euch recht ist.
Man liest sich.

Lieben Gruß,
moonaY
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
Immer bist du böse zu meinen Prots :( hehehe.... nur zu, ich mag deine Bosheiten!
 
Beitritt
28.11.2003
Beiträge
1.241
Ich mach vielleicht auch mit, wenn ich darf und wenn ich eine Idee hab und wenn ich Zeit hab und wenn ihr nichts dagegen habt und wenn ihr ein bisschen Rücksicht auf mich nehmt und wenn ... *ausblend*
 
Beitritt
28.11.2003
Beiträge
1.241
Sodele, hab mir das jetzt alles zu Gemüte geführt.
Mir gefällt vor allem, die Malinche aufgegriffen hat, was Felsenkatze begonnen hat, also die Gedichte und die Schwanentitel. Warum die Gedicht immer englisch sein müssten, versteh ich ja nicht, aber trotzdem ansprechende Idee.

Um eines muss ich aber doch dezent flehend bitten. An alle zukünftigen Autoren: Lasst Fenna weniger weinen. ;) Das wirkt so aufgesetzt.

gbwolf macht den nächsten Teil?
auch wenn mir das Niveau langsam ein wenig zu hoch wird.
blabla. ;)
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
Hey, Illu,

ich freu mich, wenn du mitmachst. Das Gedicht muss mMn nicht immer englisch sein. Meinetwegen auch spanisch, schwedisch, chinesisch oder *seufz* deutsch :D

Ich hatte nicht vor, Fenna zu einer Heulsuse zu machen. Ich fand an den Stellen jetzt passte es noch (muss ja schwer sein). Ich freu mich schon auf den nächsten Teil

@gbwolf: ja, bitte nicht alles in einen Teil, sonst ist die Geschichte zu Ende, bevor sie überhaupt angefangen hat...

Gruß,
Ronja
 
Beitritt
28.11.2003
Beiträge
1.241
ich freu mich, wenn du mitmachst. Das Gedicht muss mMn nicht immer englisch sein. Meinetwegen auch spanisch, schwedisch, chinesisch oder *seufz* deutsch
:lol:

Bei mir wird Fenna nicht weinen. *fest vornehm* *anderen Handlungsstrang einführ* :D
 
Senior
Beitritt
22.10.2004
Beiträge
840
Hu, mein Teil hat gefallen, da bin ich aber echt erleichtert! :) :) :) (es gibt keinen aufatmenden Smiley, oder?)
gbwolf, bin schon gespannt auf deinen Teil, hoffentlich ist schnell Montag ... ;) Ich wünsche dir noch angenehmes Fingerkribbeln.
Liebe Grüße ans ganze Team,
ciao
Malinche

[Edit]: Au ja, anderssprachige Gedichte!
Ich hab da noch irgendwo so einen Sanskritsammelband ...
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
@Malinche: dein Teil hat nicht nur gefallen, ich werde da neidisch... Am Ende des Team-Works werde ich dich wahrscheinlich hassen, weil ICH nicht so schreiben kan ;)

(nimm mich bloß nicht ernst :D )

Sanskrit.... cooooool *suchnachchinesischenSchriftzeichen*
 
Senior
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.504
Ja, das mit dem Wildniskurs ist 'ne gute Idee. Hätte ich wahrscheinlich auch gemacht.
Wahrscheinlich (ist aber KEINE Vorschrift) ist sie zumindest noch besser dran, als jemand, der echt in einer Stadt aufgewachsen ist... Aber ist deine ganz eigene Entscheidung. Jagen und draußen schlafen kann sie wahrscheinlich eher nicht... ;) Trolle finde ich auch Klasse... harhar, mir kribbelts ja schon wieder selber in den Fingern...

Nimm doch einfach ein Zitat aus nem Buch, wenn du kein Gedicht findest...

[Edit] Cool, ich bin für ein Gedcht auf kyrillisch. Versteht dann eh keiner.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied
Beitritt
31.10.2004
Beiträge
387
Wow, wird ja immer besser. Willkommen an Bord, Illu. ;)
Ich finde es wichtig, dass wir uns im Vorfeld ein wenig abstimmen: Aller Vorraussicht nach schicke ich Fenna in ein abgelegenes, verschwiegendes Dorf, in dem sie einem Geheimniss auf die Spur kommen muss. Dabei gerät sie an eine bettelarme Holzfäller-Familie, und muss erkennen, wie beschwerlich das Leben allein unter Fremden ist. Das Ganze gestalte ich als Nebenhandlung, so dass Fenna am Ende ihre Reise fortsetzen kann, und letztlich um einige Erfahrungen reicher ist.

Viel Spaß und gutes Gelingen allen,
moonaY
 
Senior
Beitritt
22.10.2004
Beiträge
840
Felsenkatze:
(nimm mich bloß nicht ernst )
Mach ich sowieso nicht, jemand mit deinem Schreibstil KANN doch gar nicht neidisch sein ... Trotzdem danke für die Blumen :)
moonaY und gbwolf:
Ja, um Himmels willen, dann schreibt doch endlich!!!! Ich bin ja schon ganz kribbelig, was ihr mit Fenna alles anstellen wollt - Trolle, Wildnis, Geister von Dorbewohnern ... war selten so gespannt auf noch nicht geschriebene Geschichten! :)
liebe Grüße
ciao
Malinche
 
Mitglied
Beitritt
31.10.2004
Beiträge
387
Naja, mit Geistern und anderen Fantasy-Geschöpfen habe ich es nicht so. Aber trotzdem werde ich mich daran versuchen. Die Geister der Dorfbewohner bitten Fenna, sie zu rächen, und der finsteren Wildnis eine Kostbarkeit abzuringen, mit dessen Hilfe ihre verlorenen Seelen erlöst werden können. Ihr bleibt dafür nur die eine Nacht Zeit. Auf der Suche begleitet sie der Geist eines Jünglings, der sie vor allerlei Gefahren bewahrt, und der sich schließlich in sie verliebt, aber schmerzlich einsehen muss, dass, nachdem die Jagd nach dem Artefakt beendet ist, sie unmöglich zusammen sein können.
Das klingt womöglich etwas verwirrend, ist aber auch nur ein Vorschlag. :)
 

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Beiträge

Anfang Bottom