Was ist neu
  • Macht bis zum 15.08.2020 mit bei der ersten jährlichen Sommer-Challenge für Kindergeschichten: Zielgruppe Krümel.

fantasy

  1. Die Retterin

    Es war einmal eine arme Bauernfamilie. Sie hatte gerade noch so viel Geld, dass es für ihre Hütte, die Kühe und die Schweine reichte. Doch das Bauernpaar in dem kleinen Wirtschaftshäuschen hatte eine wunderschöne Tochter. Eines schönen Sommertages, die Sonne brannte heiß und strahlend vom...
  2. Das Schicksal ist ein kleines, weißes Kaninchen

    Mein Kopf brummte, ich blinzelte, aber das Licht, was in mein Schlafzimmer fiel war viel zu hell. Scheiße, wie spät war es? Wie lange war ich weg gewesen? Schlafmittel mit Alkohol zu mischen war echt nicht die beste Idee, das sollte ich mittlerweile eigentlich wissen. Ich wollte mich auf die...
  3. Das Ritual

    „Silas, Silas komm“, rief einer der Jungs von vorne. Silas selbst stand an einem Gittertor und spähte hindurch. Auf der Straße dahinter parkte nur ein Auto, ansonsten war die Straße wie leer gefegt. Das war kein Wunder, denn der Weg diente nur zur Anlieferung und endete an dem Tor des...
  4. Die Meta-Zeit

    für Annika, weil du versucht, das zu verstehen Die Meta-Zeit ist nicht spiralförmig. Die Meta-Zeit ist nicht in Wahrscheinlichkeitsschleifen aufgebaut. Die Meta-Zeit ist nicht jederzeit. Sie ist nicht kontinuierlich. Ist nicht gleichzeitig. Ist nicht rund, nicht eckig, nicht fest und nicht...
  5. Unbesiegbar

    Begleitet vom Bellen der Menge tritt der alte Krieger in den Kreis. Um ihn herum schwellen die Rufe zu einem rhythmischen, monotonen Singen an. Die Luft ist mit der Ekstase der Zuschauer aufgeladen, mit ihrer Erwartung und ihrem Verlangen nach Blut. Als sich die Masse auf der anderen Seite des...
  6. Die Galerie der Erinnerungen

    I Tief versteckt unter der Erde gibt es einen Ort, an dem jede Erinnerung eines Menschen, in Form eines Gemäldes, gespeichert ist. Ich hörte zum ersten Mal als Kind von diesem Ort. Jeder Mensch hat dort seine eigene Galerie, mit all seinen Erinnerungen. Keine einzige gleicht der anderen. Die...
  7. Fluch der Unsterblichkeit

    „Hilf mir, dem Tod zu entkommen.“ Garlocks goldenes Medaillon mit dem fünfzackigen Stern brannte sich in seine Brust. Viele Jahre lang hatte er sie gesucht, immer mit der Hoffnung, ihr seine Seele anzubieten. Endlich hatte er sie gefunden – die Legenden waren wahr. Nur sie würde ihm das...
  8. Das Ritual

    Es war dunkel in der Hütte. Die Fenster waren mit Tüchern verhangen und die letzte Kerze war vor wenigen Augenblicken erloschen. Larena saß allein auf einem Feldbett und blickte zur Tür. Schon bald würde es beginnen: Das Ritual, das ihrer Seele den langersehnten Frieden geben würde – sie wartete...
  9. Arcanus

    Eine kanalisierte Nuklearexplosion bewahrte Bahrandom vor dem Untergang, Maranus. Dein Team japanischer Wissenschaftler, das dem Quantentor Einlass in unsere Dimension gewährt hatte, pflegte die Gabe, theoretische und tatsächliche Physik zu vernetzen. Ich war dein kahlrasiertes...
  10. Die Geschichte mit dem verlorenen Ende

    I Der Schriftsteller Der gelbe Vollmond strahlt sanft durch das Fenster und taucht das Zimmer in Inseln aus mattem Licht und Schatten. Es ist angenehm auf dem Bett zu liegen, in einem halbwachen Zustand zu verharren und die dunklen Gegenstände einzeln zu beobachten. Das Glimmen meiner...
  11. Der Gehörnte will nicht mehr!

    Das Thermometer zeigt gar nichts mehr an. Schließlich ist es bei, vergleichsweise kühlen, 50 Grad Celsius geplatzt. „Ich hatte gedacht, der Job wäre einfach gewesen. Ich weiß noch, wie es hier zu Beginn aussah. Da hatte ich noch meine Ruhe“, schluchzt der Teufel. Er führt uns durch sein...
  12. Serie Elise und Keks - Der Kampf um das Geisterhaus

    Elise lag auf den Holzdielen im Lesezimmer und starrte an die Decke. Genau genommen schwebte sie einige Zentimeter über dem Boden. Denn der war voller Dreck und ziemlich ungemütlich. Und genau genommen, wusste sie auch nicht, ob dieses Zimmer ein Lesezimmer war, denn es hatte keine Möbel mehr...
  13. Die Reise von Toni Ballon

    1. Blauer Planet Auf diesem kleinen Planeten, lebt ein blauer Ballon namens Toni. Am liebsten fliegt er den ganzen Tag um die Häuser. Allerdings ist das ganz schön gefährlich. Auf dem blauen Planeten ist es sehr windig. So sehr, dass er sich manchmal um ein Bäumchen wickeln muss, um nicht...
  14. In die Finsternis

    Nach dem Sturm bedeckten Hagelkörner groß wie Kirschen das Land. Von den Bäumen geschüttelte Äpfel leuchteten im Gras wie kandierte Früchte. Nura bemerkte, dass etwas nicht stimmte. Das Eis auf den Früchten schmolz nicht, sondern klebte wie Zucker am Obst. Die Kinder jagten auf die Wiesen und...
  15. Das Klauenarmschiff

    "Siebzehn, achtzehn, neunzehn, zwanzig." Hüpfend kam ich beim Haus meiner Freundin Manuela an. Diese kam gerade aus der Haustür heraus und steuerte auf mich zu. "Zwanzig Sprünge sind es von deinem Haus zu meinem", prahlte ich. "Das ist langweilig", maulte Manuela. "Viel interessanter ist es, wie...
  16. Snuuf, der Fürchterliche

    »Ich wollte ihn fragen, den Herrn Drache, ob er mir was abgeben kann von seinem Gold?« Liesel schwenkte den Eimer und ließ das Blech zweimal gegen die schwarze Klaue scheppern, die länger war als sie selbst. Eine kleine Weile lang geschah nichts. Kurz bevor Liesel dachte, der Drache sei...
  17. Serie Der Indianer mitten im Bombenangriff

    Ich stand am Tisch und schaufelte Kartoffeln auf meinen Teller. „Leon, Mark will, dass du ihm beim Fahrradfahren hilfst“, teilte Bettina mir mit. Ich ließ die Kartoffeln am Tisch stehen und kam in den Hof. Diese kleine deutsche Familie hatte mich vor vier Wochen aufgenommen. Sie wussten nicht...
  18. 13 Minuten

    Als ich aufwachte war mein Kopf dumpf und schwer, meine Glieder taten weh und ich konnte mich nicht erinnern wie ich hierher gekommen war. Mühsam und träge versuchte ich einen Blick auf meine Umgebung zu werfen, aber ich war zu verwirrt um einen klaren Gedanken zu fassen. Vielleicht träumte ich...
  19. Der Käfer

    Als der Student Walter an diesem Morgen bei seinem Nachbarn klopft, stellt er überrascht fest, dass die Wohnungstür nur angelehnt ist. Der alte Herr Amon ist hier Mieter. Seine Wohnung liegt, ein Stockwerk höher, genau über der des Studenten. „Hallo?“, ruft Walter in das dunkle Vorzimmer hinein...
  20. Sonnenblumen

    Es war August. Die Sonne schien kräftig auf die Wiesen und Felder herab. Blumen reckten ihre Köpfe den warmen Lichtstrahlen entgegen. Blätter raschelten unter der leichten Brise, die den Geruch von Salz in sich trug. Die junge Frau lag ausgestreckt im Sonnenblumenfeld ihrer Familie. Sie liebte...
Anfang Bottom