Was ist neu
  • Macht bis zum 15.08.2020 mit bei der ersten jährlichen Sommer-Challenge für Kindergeschichten: Zielgruppe Krümel.

jugend

  1. Wahrheit oder Pflicht

    „Jetzt bist du aber mal dran. Wahrheit oder Pflicht?“, fragte mich meine Freundin Imke. Wir spielten zusammen mit Freunden in der Runde das allbekannte Partyspiel “Wahrheit oder Pflicht“. Ich wollte das Spiel ein bisschen amüsanter machen, also wählte ich Pflicht. „Bestimme eine Person, die dann...
  2. Serie Das Rudel der 27 Pfoten

    Vor etwa zehn Jahren begann die Geschichte der 27 Pfoten, zu einer Zeit, in der ich mir nicht mal annähernd vorstellen konnte, wo das alles einmal hinführen würde. Hinter jeder der 27 Pfoten steckt eine spannende Geschichte über ein bewegtes Leben, welches ein jeder von ihnen geführt hatte...
  3. Better together

    Das Gebrüll und Geschrei der tausenden Fans hallte ihnen bis hinter die Bühne nach. Es dröhnte in den Ohren. Selbst durch die Stöpsel war die Menge viel zu laut gewesen. Aiden warf sein grünes Mikro von einer in die andere Hand. Er spürte, wie der Schweiß langsam an seinem Rücken und an seinen...
  4. Weihnachtserlösung

    Monate habe ich in innerlicher Leere verbracht. Jeder neue Tag fühlte sich schlimmer an, als der andere. Früher war es besser. Früher war das Leben immer so sorglos. Man konnte tun und lassen, was man wollte und das größte Problem war vielleicht, dass man Ärger von den Eltern bekam. Jetzt hat...
  5. 1988 - Eine Woche im Kreislauf - die Wirklichkeit eines unzerstörbaren 17jährigen

    1988 – ein beliebiger Montag Berufsschule. Ich habe verschlafen, der Sonntag war wohl zu lang. Ich hänge mir meinen dunkelbraunen Wildlederbeutel mit den Fransen und dem gummierten Motörheadpatch um den Hals. Das Ding habe ich von Ingolf, hat er aus Ungarn mitgebracht, und ist bei den Metallern...
  6. Die Spinne

    Rot! Zwei rote Streifen. An einem grauen, nebligen Novembertag. Marie hielt den Teststreifen noch einmal vor das Fenster. Kein Zweifel möglich. Sie knipste das Licht an, obwohl es noch nicht einmal drei Uhr war. Vielleicht was falsch gemacht. Bestimmt. Marie las sich die Gebrauchsanweisung ein...
  7. Prüfung

    Als die ersten Sonnenstrahlen des Tages über den Horizont krochen und die Ausläufer der Insel erreichten, da war dies ein seltsamer Anblick für Kiku. Normalerweise schlief er zu diesem Zeitpunkt noch, aber das war ihm heute egal. Etwas an der Szenerie vor ihm verwirrte ihn. Etwas, dass ihm zuvor...
  8. 1,2 Abitur

    Kurzgeschichte 1,2 Abitur Er geht nach Hause. Dort findet er seine Mutter im Badezimmer. Blut lief ihr den Armen hinunter. Er rief den Krankenwagen. --- Sie sitzt auf dem Sofa und schaut einen Krimi. Mama ruft zum Essen. Sie geht ins Esszimmer und setzt sich zu ihrer Familie. Es ist kurz vor...
  9. Das Duell

    Nervös öffnete ich meine Dose. „Hey, ich hab Kuchen mitgebracht. Möchte jemand ein Stück?“ Es war als hätte jemand das Horn zur Hetzjagd geblasen. Meine Klassenkameraden konnten nicht schnell genug sich zu mir durchdrängen. Freudestrahlend stand ich da und reichte allen ein Stück. Ich nahm...
  10. Twiggy

    Ich zählte die Scheine und Münzen durch, notierte alles auf einem Abreißzettel und legte ihn mit dem Stift zusammen in Mos blaue Eisenkassette. Er hatte mir den Ersatzschlüssel anvertraut, trotzdem wollte er, dass ich bei allem haargenau arbeitete.
 Ich schloss den Laden ab, schaute aufs Handy...
  11. Heimwegs-Joint

    Ich sitze. Ich sitze einfach da, auf dieser Bank, und rauche eine Zigarette. Kalte Dezemberluft kratzt auf der Haut und zerfetzt meine Lunge. Es ist ein stürmischer Tag. Die brodelnde Nordsee vor mir, meine Vergangenheit hinter mir und du - du neben mir. So wie an unserem letzten Abend. Kaum...
  12. Ich kann nicht

    Ich atmete tief durch und versuchte, meine zitternden Hände unter Kontrolle zu bringen. Obwohl es nicht besonders kalt war, zitterte ich am ganzen Körper, wobei mein Herz raste, als wolle es einen Sprint gewinnen. Am liebsten wäre ich einfach nur weggelaufen, doch ein Blick auf die Seite der...
  13. Copywrite Artemis Feuerschopf

    Artemis schoss. Der Lederball zog wie ein Pfeil über den Waldboden, streifte Burks blonde Haare. Er warf die Arme ins Leere, verlor den Halt und fiel hintenüber. „Verdammt, Artemis! Das hast du absichtlich gemacht.“ Sie lief zu ihm, konnte das Grinsen nicht unterdrücken. „Tut mir leid.“ Burk...
  14. Der Walhai

    Julito spurtet zum Ufer. In der rechten Hand trägt er seinen Bambusstock, mit der linken umklammert er den Reiskuchen, den er am Abend zuvor vom Tisch stibitzt, eingewickelt und unter seinem Kissen versteckt hat. Am Ufer angekommen, atmet er tief durch. Er riecht das Meer, die Algen, das Salz...
  15. Über Brücken gehen

    Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Anna Silvas, bin angehende Journalistin und gerade zu einem Auslandspraktikum in New York/ USA. Ich möchte euch gerne von einem besonderen Tag in meinem Reporterleben erzählen. Wie jeden Montagmorgen gegen 7 Uhr 30 ging ich mit meinem Golden Retriever Snoopy...
  16. Dampfgespräche

    Daniel Mangold knöpfte das schwarzrot karierte Hemd seines Vaters auf, streifte es ihm von den Schultern und hängte es sorgfältig über den Klappstuhl neben der Waschmaschine, damit es keine Falten warf. Wie ein Leistungsschwimmer, der im Begriff war mit einem Kopfsprung ins Becken zu tauchen...
  17. Erstes Date

    Erstes Date 6.1.2013 - an meinem 27. Geburtstag…. Ein alter Bekannter, nennen wir ihn HB, schrieb mir wieder auf Facebook „Hey Süsse, alles Gute zum Geburtstag! wie geht es dir denn? Glg“ Ich fühlte mich natürlich geschmeichelt und begann mit ihm zu chatten. Es begann eigentlich ganz...
  18. Einzeltiere

    Er hat es gern in jeder Pore – aber woher weiß ich – dass er das Salz gern in jeder Pore hat? Dass er im schmalen Badezimmer steht und der Blütenpyjama aus Tussahseide ist und er ihn von den Schultern wischt, wie das Büßergewand vorm Scheiterhaufen, sich, die Hände mit Blut vollgelaufen und...
  19. Bärchen

    Kurz schaute Lara noch einmal in das aufgeräumte Badezimmer, auf die weißen Kacheln, den Spiegelschrank, das Doppelwaschbecken darunter, die weißen Kacheln und das weiße hochglänzende Regal mit den roten Frottee-Handtüchern darin. Sie hatte das Fenster leicht geöffnet, ein wenig Wasserdampf lag...
  20. Der Dieb

    „Wer hat mein Portmonee geklaut?“, schrie Luke quer durch die Klasse. „Wenn ich das Arschloch erwische!“ Aufgeregt fuchtelte er mit beiden Armen wild in der Luft herum und sein Gesicht bekam langsam eine rote Farbe vor Anspannung und Wut. „Da waren über fünfzig Euro drin. Was soll ich...
Anfang Bottom