Was ist neu

Copywrite - Das Kopierspiel

Seniors
Beitritt
30.06.2004
Beiträge
1.498
Zuletzt von einem Teammitglied bearbeitet:

Copywrite - Das Kopierspiel

Hallo,

inspiriert von Hanniball und Cerberus, die vor Urzeiten mal so was gemacht haben, hab ich mir gedacht, ich könnte auch mal ein Schreibspiel einläuten.

Alle, die mitmachen wollen, bekommen einen anderen Autor zugeteilt, aus dessen Geschichtenliste sie eine* auswählen und neu schreiben. Dabei soll an dem Grundgerüst der Handlung nicht viel verändert werden (Leute die sterben, sterben auch etc.), aber die neue Geschichte soll trotzdem NEU sein. Man kann den Blickwinkel verändern, neue Elemente einbauen (so sie in dem anderen Handlungsverlauf nicht stören), Ereignisse anders interpretieren oder ähnliches. Dabei kann die Geschichte natürlich auch gerne das Genre wechseln.

Großzügige Definition

- Der Protagonist der alten Geschichte muss vorkommen, muss aber nicht unbedingt Protagonist bleiben.

- Die Handlung sollte im groben ganzen gleich ablaufen, sprich die von einem Außenstehenden zu erkennenden Situationen, in die der Protagonist gerät, müssen sich für diesen Außenstehenden gleich darstellen. Ob der Prot allerdings mit der leeren Luft spricht, weil er wahnsinnig ist, oder weil er unsichtbare Feen sehen kann, ist egal.

- Neue Personen dürfen gerne eingeführt werden, sollten natürlich in das Umfeld passen, und können dazu dienen, die Geschichte anders zu beleuchten. Wenn sie in Kontakt mit dem/der/den Prot(s) treten, muss das in Szenen sein, die in der vorherigen Geschichte nicht vorgekommen sind, es sei denn, es werden dort Personen erwähnt, die nicht näher beschrieben werden und vorher nicht wichtig waren (zum Beispiel Kellnerinnen oder Taxifahrer o.ä.)
Genauso verhält es sich mit neuen Szenen.

- Das Genre darf überschritten werden, muss aber nicht. Es ist einigermaßen leicht, eine Alltagsgeschichte in Fantasy oder Sci Fi oder Horror zu verwandeln, ander herum jedoch wird es sehr schwer, nimmt man mal an, dass nicht alle Prots an Wahnvorstellungen leiden.

- Ich glaube, was Proxi meinte ist, dass man sich als eingefleischter Fantasy- oder Sci-Fi-Autor vielleicht auch mal daran wagt, eine Geschichte aus einem anderen genre umzuschreiben, was ich nur befürworten kann, weil es ja auch ein bisschen Herausforderung darstellen soll. So werde ich versuchen, mir (falls ich eine von beiden bekomme), von sirwen oder vita keine Fantasystory rauszusuchen.

- *Es können auch zwei oder drei Geschichten eines Autors zu einer Kopie verquickt werden. Allerdings sollte hier der Bezug zu den Originalen eindeutig nachvollzogen werden können. Zu bedenken ist außerdem, dass bei drei oder mehr zusammengefügten Texten, die Übersicht für den Leser nicht mehr gewährleistet sein kann. Bei längeren Originalen ist hier eher davon abzuraten, wenn man auf quantitative Kommentare Wert legt.

Ach ja, falls eine Geschichte nicht verständlich ist, steht es einem natürlich frei, die Umsetzung dieser Geschichte so zu interpretieren, wie man möchte.

Und noch zu den Listen: wenn einer von euch wünscht, dass sich sein "Umschreiber" auf genau diese Geschichten beschränkt und sich NICHT welche aus der allgemeinen Geschichtenliste raussuchen soll, muss er das vorher sagen.

Auf Wunsch kann jeder Autor auch eine kleine Liste seiner Geschichten zusammenstellen, die er für geeignet hält, zu kopieren. Ihr könnt euch auch einfach mit eurem "Kopierer" abstimmen.

Postet die Geschichten in die Kreativwerkstatt und verseht sie mit dem Titelzusatz Copywrite. Setzt einen Link zur Ursprungsgeschichte dazu und vielleicht eine kurze Erklärung.


Die gesammelten Geschichten, die durch Copywrite entstanden sind, findet ihr hier.


Makitas Ergänzung zu den Spielrunden:

Macht Euch keine Sorgen wegen Regeln, das sind Anhaltspunkte.
Wie man den Bezug zur Originalgeschichte herstellt, ist oft die spannendste Frage bzw. Herausforderung und darum nicht durch klares Regelwerk einzugrenzen.

Ich sehe beim Copywrite-Rundenspiel diese Punkte als wichtig an:

1. Der Bezug darf nicht faul sein.
Hier sind diverse Generalfähigkeiten und -lüste aus dem VIP-Bereich des Nebenhirns gefragt.

2. Das Original kann nichts dafür.
Wer mitmacht, muss sich mit jeder Vorlage auseinandersetzen und sich hineinvertiefen können.

3. Jeder Spieler sollte mindestens fünf Geschichten hier eingestellt haben und seit mindestens zwei Monaten aktiv im Forum sein.
Die Erfahrung hat gelehrt, daß es so besser ist.

4. Der Abgabetermin ist einzuhalten.
Wer den Abgabetermin trotzdem nicht einhält, sollte wenigstens eine historische Ausrede haben. Wer die nicht hat, sollte seine Standardausrede historisch formulieren. Wer das nicht schafft, sollte sich was schämen. Wer gar nicht abgibt, kriegt Kopf ab.


Und noch was:
Natürlich kann man auch außerhalb einer Spielrunde jederzeit ein Copywrite schreiben. Dazu muss man aber vorher die Erlaubnis des Autors einholen, auf dessen Geschichte(n) man aufbauen will.

 
Wortkrieger-Globals
Wortkrieger-Team
Seniors
Beitritt
24.01.2009
Beiträge
3.938

@annami :herz: Wie zauberhaft! Und da sind wirklich sehr spannende Paarungen bei. Macht mal alle hinne, ich will lesen :D

 
Monster-WG
Seniors
Beitritt
04.03.2018
Beiträge
1.258

Chapeau, @annami :kuss:, megacool gemacht, das Techtelmechtel der beiden Hüte hatte ja furchtbare fruchtbare Folgen.

Hola @Friedrichard, ich geh gleich mal stöbern, welchen deiner Texte ich bevorzugt verhunze. :baddevil:

Haha, hardcore ernst offshore war mein Lieblings :lol: Sehr gut!
schließe mich an, @ernst offshore, brenne vor Neugier, welch Geschichtchen aus meinem Œuvre du nimmst und ob du dein Fingerheben schon bereust. :D Dein Mühlstein

 
Mitglied
Beitritt
20.05.2017
Beiträge
149
Zuletzt bearbeitet:

ich musste gerade erstmal tiiiiieef graben, um geschichten von @ernst offshore ans licht zu befördern :lol: den großteil habe ich heute gelesen, konnte mich aber bisher noch für keine entscheiden. dieses copywrite ding ist schwerer, als ich gedacht hätte. allein einen ansatz zu finden... aiaiai

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
19.05.2015
Beiträge
2.332

ich erinnere mich an unsere Dispute. Das wird spannend. Ich habe aber schon eine Idee ...
bin auch gespannt:D übrigens werde ich in den nächsten Tagen eine Geschichte einstellen, an der ich schon länger arbeite: Thomas Mann 1949 in Stockholm... könnte dir auch eine Vorlage liefern.

 
Seniors
Beitritt
21.12.2015
Beiträge
1.324

Tolles Angebot, lieber Isegrms, weiß aber nicht, ob das im CW sinnvoll ist. Ich verspreche aber einen Kommentar, wenn sie hier veröffentlicht ist. Thomas Mann ist ja ein Lieblingsautor von mir, falls du drauf anspielen wolltest.

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
07.01.2018
Beiträge
1.310

Hallo miteinander,

Ich möchte keinen Druck machen (das wäre bei meinem "Tempo", mit dem ich die Geschichten von @Novak lese, auch von meiner Seite nicht angemessen), aber mir ist aufgefallen, dass ich euch gar nicht in aller Deutlichkeit auf die Frist hingewiesen habe. Nur damit es nicht untergeht und niemand sagen kann, er hätte es nicht gewusst, hier nochmal der deutliche Hinweis:

Ja. Wenn heute gelost wird, ist der Abgabetermin der 21. April! Die Regeln zu epischen Ausreden und Enthauptungen sind am Anfang dieses Themas nachzulesen.

Spätestens am 21. April möchte ich alle eure wunderbaren Copywrites hier sehen. ;) Bin schon sehr gespannt.

Grüße,
Maria

 
Seniors
Beitritt
21.12.2015
Beiträge
1.324

Hallo @TeddyMaria ,

gibt es ein besonderes Verfahren zum Einstellen? Hab es leider wieder vergessen:sconf:, vor allem das Verfahren, wie man auf den Ursprungstext verweist. Sorry, ich will aber nicht drängeln.
Grüße
Ingeborg

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
07.01.2018
Beiträge
1.310

Liebe @wieselmaus (und alle anderen)

Die Copywrite-Geschichte wird ins Forum Kreativwerkstatt eingestellt und mit dem entsprechenden Präfix versehen. Beim letzten Mal haben die meisten Autorinnen in einem ersten Kommentar nach der Geschichte auf den Ursprungstext verwiesen.

Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage.

Grüße,
Maria

 
Wortkrieger-Globals
Wortkrieger-Team
Seniors
Beitritt
24.01.2009
Beiträge
3.938

Liebe wieselmaus,

vor allem das Verfahren, wie man auf den Ursprungstext verweist.

Na, dann schreibe einfach in den ersten Kommentar welcher Text und von wem und ich mache daraus einen Link für Dich, wenn Du gerade nicht weiß, wie das geht. Kein Problem :)

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
19.05.2015
Beiträge
2.332

Der Einsendeschluss naht.
Mein Copy Write heißt: Achtmal Brot.
Viermal Brot habe ich schon fertig, Die restlichen Vier befinden sich in der Rohfassung und brauchen ein paar entspannte Tage.

Mein CW-Konzept besteht aus einer Reihe von kurzen Texte (500-1000 Wörter), die alle abgeschlossen sind und ein paar gleiche Elemente enthalten, also eine Art Serie.

Deshalb frage ich euch: Mögt ihr warten oder soll ich, was fertig ist, posten und jeweils ergänzen, was noch kommt?

Bitte um ein paar kurze Rückmeldungen. Ich will mich schließlich an die "Bedingungen" halten.

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
19.05.2015
Beiträge
2.332

über Tage verteil... keine Wochen... @bernadette habe ich nicht befragt, die Texte nehmen ein Motiv aus einer ihrer Geschichten auf, bleiben aber nicht nahe am Ursprungstext.

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
03.07.2017
Beiträge
1.267

Ich würde sagen, dann warte doch lieber Isegrims. Sind ja schon genug andere Texte da mit denen man sich bis dahin die Zeit vertreiben kann. :)

 
Team-Bossy a.D.
Seniors
Beitritt
23.02.2005
Beiträge
5.527

Ehrlich gesagt hätte ich mir eine Abklärung dieses Konzeptes - acht kleine Geschichten abzuliefern - gleich zu Anfang gewünscht. :susp:
Auch wenn ich jetzt kleinkariert daherkomme: Das ist einfach schon eine sehr großzügige Interpretation, daraus eine Serie zu machen und achtfach präsent zu sein. Es sind doch einige Teilnehmer, dann nimmt man mit acht KGs doch viel Raum ein, schon alleine in der Kreativwerkstatt-Liste. Die Vorstellung gefällt mir ehrlich gesagt nicht. Vielleicht kann man ein Kompromiss finden?
Erste Ideen:
1) Du übernimmst nur einen Beitrag in die Kreativwerkstatt und die anderen sieben laufen unter den Kurzgeschichten als Serie?
2) Du sammelst alle 8 Texte und postest sie in einem Beitrag? Jeder Antwortbeitrag darf sich nur immer auf einen Text beziehen?

Mich würde aber brennend interessieren, wieso du nicht gleich am Anfang mal kurz angefragt hast, wie dein Konzept hier aufgenommen wird.

Meine Ausführungen habe nichts damit zu tun, dass Ilsegrims eine meiner KGs kopieren muss, das hätte ich jederzeit so formuliert.

 
Monsieur le Directeur
Chef
Wortkrieger-Team
Seniors
Beitritt
07.02.2000
Beiträge
10.792

Eigentlich sind die Regeln des Copywrites dazu eindeutig, siehe hier. Man könnte zwar mehrere Geschichten als Grundlage verwenden, abgeliefert werden darf aber nur eine Geschichte. Es wird sich bestimmt eine Möglichkeit finden, die acht Teile zu einem Gesamttext zu verbinden, der ist dann halt etwas länger.

 
Wortkrieger-Team
Monster-WG
Seniors
Beitritt
19.05.2015
Beiträge
2.332

1) Du übernimmst nur einen Beitrag in die Kreativwerkstatt und die anderen sieben laufen unter den Kurzgeschichten als Serie?
Wird die beste Lösung sein!
Ich poste eine der Stories heute Abend: 630 Wörter...


Mich würde aber brennend interessieren, wieso du nicht gleich am Anfang mal kurz angefragt hast, wie dein Konzept hier aufgenommen wird.
Na ja, das sind schon ziemlich kurze Szenen, ich war etwas überrascht, was mir zu deiner Brot-Geschichte eingefallen ist.

Alles andere, was ich zwischen den Zeilen lese, klären wir per PM: ich schreibe dich an.

 
Mitglied
Monster-WG
Beitritt
01.01.2015
Beiträge
719

Es nützt nix - nachdem auch die heutige Mittagspause wiedermal zusammengeschrumpft wird - ich schaffe es nicht pünktlich, tut mir wirklich sehr leid!
Entschuldigt bitte, ich weiß auch nicht was Frau Gärtnerin im April geritten hat, beim Copy ja zu rufen, wahrscheinlich reine Kopfsache ... Ich bin dran, eine Woche Verspätung, aber es kommt.
Bitte nicht bös sein, sind ja schon tolle Geschichten zum Lesen da! Ich hol das Lesen und kommentieren alles nach, im nächste Sommer/Herbst/Winter/Skt irgendwann - mach doch bitte mal einer Normalität

 

Letzte Empfehlungen

Neue Texte

Neue Kommentare

Anfang Bottom