Was ist neu

krimi

  1. Alles nur für einen Stein

    [1.Korrektur] Messerscharfe Zähne blitzten im Rampenlicht auf. Auf das Gebrüll folgte ein Gewirr aus Schreckensschreien. Dann warfen sich kräftige Pranken und Kiefer auf eine zusammengekrümmte Gestalt. Blut spritzte und zahlreiche Menschen die im Hintergrund auf Bänken gesessen und begeistert...
  2. Der Käfig

    Er war hier zu Besuch. Jeden Tag wurde es ihm erneut klar. Er hatte hier eigentlich nichts verloren, das wusste er. Dennoch würde er bleiben, das musste er. Ihm blieb nichts anderes übrig. An den Ort von dem er kam, konnte er nicht zurück. Die Stadt, die ihn einst mit Vorfreude erfüllte, wenn er...
  3. Serie Crimson Town - Das Ende ist erst der Anfang

    »Wenn Jesus in einem moralischen Dilemma gesteckt hätte, könnte er einfach dich fragen«, sagte Harold Boiled einmal zu seinem Partner Lucas Mills. Harold wirkte oft zynisch, doch er war im Grunde ein guter Mann. Auch wenn Lucas ihn oft daran erinnern musste, dass sie das Gesetz vertraten und...
  4. Alles für dich

    Für die übrigen Besucher was es ganz gewöhnlicher Samstagabend, als Tommy das beliebteste Fast-Food-Restaurant seiner Stadt betrat. Doch Tommy wusste bereits, dass sein Vorhaben dafür sorgen wird, dass die Besucher diesen Abend nicht so schnell vergessen werden. Er hat nicht vor jemanden zu...
  5. Das eifersüchtige Ehepaar

    Es ist kaum zu fassen. Nein, ich hänge hier nicht ab. Ich kämpfe um mein Leben. Versuche nicht abzustürzen. Achso, stimmt ja. Das ist kein verdammter Film. Das ist so ein Ramschbuch, das du in der Hand hast. Dass sich überhaupt noch jemand so was durchliest. Na gut, dann versuch dir mal...
  6. Eine geschlossene Tür

    „Fuck“, dachte sie. Jemand war in ihrer Wohnung. Ihr erster Gedanke. Aber dann beruhigte sie sich ein bisschen. Leere Häuser - und Wohnungen ebenfalls - machten manchmal einfach Geräusche. Dieses hatte so geklungen, als wäre ein Eindringling an den Tisch in der Küche gerumpelt. Aber das war weit...
  7. Flucht

    Ich wache auf. Es ist schon dunkel draußen. Ich weiß nicht wo ich bin, ich setze mich auf und schaue mich um. Die Luft ist stickig, ich kann kaum atmen. Ich liege in meinem Bett, und bin doch so verloren. Ich fühle mich hier nicht wohl, ich habe keinen Ort mehr wo ich mich wohlfühlen kann. Vor...
  8. The Hitchhiker

    Sie rannte. Ihr Haar flatterte im Wind und der Regen peitschte ihr ins Gesicht. Es war so dunkel, dass sie kaum etwas sehen konnte. Wieso habe ich mich bloß darauf eingelassen? Mit ihm war es anders. Er war anders. Sonst hatte sie immer minutenlang, manchmal sogar stundenlang, am Straßenrand...
  9. Gefühle

    Gefühle Sachte spielte der frische, kühlende Nachtwind mit den Vorhängen meines sperrangelweit offenen Fensters. Kühlte meine erhitzten, niedergeschlagenen Gedanken leider nur ein wenig. Ich saß auf meinem Bett, lehnte in einem Kissen, das mich von der Wand trennten am Kopfende. Es war...
  10. Larry Rottan – This is reality

    Kurze Kriminalgeschichte von Wolf D. Schreiber AN EINEM MITTWOCH IM JUNI Larry Rottan schlang gerade den letzten Bissen seines Ingwer-Marmeladen-Brötchens hinunter, als es an der Wohnungstür klingelte. Es war Mittagszeit. Eine große, schlanke Blondine stand vor der Tür. Sie schaute betrübt...
  11. Eiskalt

    Das Geräusch, das die Zentralverriegelung des alten Saab 9000 von sich gibt, ist träge – das widerwillige Knurren eines in seinem Winterschlaf gestörten Tiers. Mit einem kräftigen Ruck reißt Lars die angefrorene Fahrertür auf und schlüpft ins Innere. Einen Augenblick verharrt er in der stillen...
  12. Lundin

    I »Lundin?« »Was?« »Kannst du das Licht anmachen?« »Nein.« Polizeihauptkommissar Lundin ist gerne im Dunklen. Am liebsten alleine. Aber weil Danilo Semëryč, der Kutscher aus der Nachbarstadt, wieder mal über die Stränge geschlagen hat, muss er die Nacht im Polizeirevier verbringen und Wache...
  13. Das Verhör

    »Mr. Porter. Es wäre in unser beider Interesse, wenn sie endlich mit der Wahrheit rausrücken würden.« Der in die Jahre gekommene Kommissar sieht mich über den Verhörtisch an. »Ich habe ihnen die Wahrheit gesagt, Mr. Threed. Zu mehr bin ich kaum in der Lage.« »Und damit wäre ich prinzipiell...
  14. Wespenmörder

    Wespenmörder - eine kleine, gemeine Geschichte Es ist wieder so weit. Unzählige, extrem aufgebrachte Wespen verleiden uns jedes Eis im Freien, jeden Grillnachmittag, jedes Bratwürstl am Stand. Sie kommen nicht einfach nur an und holen sich ihren Anteil, nein, sie zappeln regelrecht in der Luft...
  15. Die Marionette

    Ein Schwarm Möwen kreist über dem weissen Strandkorb mit der Nummer 76. Dahinter bildet die neblige Nordsee mit dem Himmel eine graue Wand ohne erkennbaren Horizont. Es ist noch früh, die Strandkörbe stehen in Reih und Glied ausgerichtet im Sand und warten auf den Ansturm der Tagesbesucher. Alle...
  16. Als sie starb...

    „Hey Taylor! Was machst du denn schon hier? Du und Ciera sollten doch noch bis nächste Woche diese Frau beschatten. Warte doch mal!“, rief ihm der komische Typ hinterher, der immer Ciera hinterher geschaut hat. Schon seit sie hier angefangen hatte. Sonst hat ihn das immer aufgeregt, aber seit...
  17. Nachtspaziergang

    Die Straßen sind leer, aber keine Sorge, dies ist eine gute Gegend. Sie scheinen zu zweifeln, doch Sie können mir vertrauen. Ich mag zwar ein einfacher Mann sein, mit diesen Dingen jedoch bin ich vertraut. Das Viertel dort hinten sollten Sie meiden. Keine Nachtspaziergänge dort. Die Straßen dort...
  18. Beseitigung

    Hastig schloss Rita die Tür auf. Sie blickte noch einmal zurück in den Garten, über dem sich die Dämmerung senkte wie ein graues Tuch. Dunkle Wolkenfetzen stoben am Himmel vorbei. der stürmische Herbstwind spritzte eiskalte Tropfen in ihr Gesicht und wirbelte die letzten Blätter auf dem Gehweg...
  19. Nur noch ein Türchen

    Mit dem Blick an die Decke gerichtet lag der Mann auf dem alten Ledersofa. Es knartschte bei jeder Bewegung und die braune Farbe war schon ganz verblichen. Mit den Fingern auf dem Bauch gefaltet, tippte er leicht den Rhythmus eines verträumten Klavierstücks von Chopin, welches eine so gelöste...
  20. Cecstasy

    Eine Symbiose aus Angst und Unsterblichkeit elektrisierte jede Pore in Ecos Körper. „Geil.“ So kommentierte er dieses besondere Gefühl, das er noch nie zuvor gespürt hatte. Sein Weg bis an die Spitze war mühsam gewesen. Eco blickte in den Himmel. Das gleißende Licht der Sonne blendete seine weit...
Anfang Bottom