Was ist neu
  • Macht bis zum 15.08.2020 mit bei der ersten jährlichen Sommer-Challenge für Kindergeschichten: Zielgruppe Krümel.

seltsam

  1. Traum

    In dieser Nacht ereilte mich wieder die Traumwelt. Ich lag im tiefsten Wald umgeben von Bäumen und Sträuchern, sonst nur Stille. Es war dunkel, trüb; doch durch einige Bäume am Waldrand schimmerte die Sonne durch. Ihre Strahlen wurden immer stärker, bis der ganze Wald erleuchtet wirkte. Ich...
  2. Hassliebe

    Prasseln. Lautes Prasseln der herabfallenden Regentropfen, die unbarmherzig auf die Straßen einschlugen. Dieses beruhigende Geräusch, wenn der Himmel weinte. Sie liebte es. Jeden einzelnen Tropfen genoss sie. Sie verliehen ihr ein Gefühl von Melancholie. Die hellen Scheinwerfer eines Autos...
  3. Weltgeschichte

    Gott besah sich Himmel und Erde. Sie waren wüst, leer und finster. Verwesungsgeruch benebelte die Sinne. Von allen Seiten quälten ekelerregende Schmatz- und Blubbergeräusche seine Nerven. Schmerzhaft zog Trauer seine Brust zusammen: Das war das Ende seines Werkes! Die Menschen hatten die...
  4. Die Wolke

    Sie flog auf einer Wolke. Die Wolke war kuschelig weich, so weich, wie sie es sich immer vorgestellt hatte. So wie ein Kissen, gefüllt mit Federn. Von oben sah sie das Meer,sah die Wellen an die Brandung schlagen. Zum ersten mal in ihrem Leben erblickte sie einen Wal und Delfine. Oder durfte...
  5. Sodom

    „Diese Dinge geschehen mein Kind. Das Böse wird nicht geduldet. An manchen Tagen ist es wahrlich besser von reiner Seele zu sein.“ Teil 1: E3 Gabriel betrat das Flugzeug mit diesem einen, unverkennbaren Gefühl das in einem aufkeimt wenn man einen Fuß in eine dieser Maschinen setzte. Ganz...
  6. Kurt, der Schweinehirte

    Als mein Großvater noch lebte, pflegte er gerne Geschichten zu erzählen. Er bestand darauf, dass alles, was er mir sagte, der Wahrheit entsprach. Später, - ich arbeitete schon in einer großen Firma und war imstande, die Dinge objektiv zu hinterfragen - versuchte er mich immer noch davon...
  7. In der Gonzen-Werkstatt

    ernst offshore gewidmet „Wo ist die Mexationskaluppe?“ „Die hängt am Fels.“ „Hängt sie eben nicht!“ Till steht auf und geht zum Fels. Der Haken ist leer. Nur ein hellgrauer Schatten zeigt, dass die Kaluppe dort seit ewigen Zeiten gehangen haben muss. Till schüttelt den Kopf. „Dann weiss ich...
  8. Blickdicht mit Sahnehäubchen

    Die Holztür mit dem bunten Glasgelumpe schwingt auf und zu und spukt Genießer raus und rein. Die landen vor der blankgeputzten Theke, altholzig, stolz und intellektuell beleuchtet, die macht was her. Hier glitzert noch ein Fleck, ganz neu, der andere hat sich schon im Mahagoni festgebissen. Was...
  9. Schachteln

    Ich besuchte meinen freund Rolf. Er lebte seit anderthalb Jahren in einer Wohngemeinschaft mit Andreas und lud mich zum ersten Mal zu sich nach Hause ein. Als ich zur Wohnungstür hineinkam, fielen mir die vielen Schachteln im Flur auf. »Zieht Andreas wieder weg?« »Nein, wieso?« Ich blickte rasch...
  10. Die Keulung

    Das Telefon klingelt. Herr Breuer nimmt den Hörer ab. „Hallo.“ „Otmar Weber, Ordnungsamt der Gemeinde Bernach. Sind Sie Herr Breuer?“ „Ja.“ „Gegen Sie liegt eine Anzeige vor. Ihre Hühner laufen draußen frei herum. Sie sollten doch wissen, dass das nicht mehr erlaubt ist! Wollen Sie uns alle in...
  11. Giersch

    Wenn ich nicht aufpasse, überwuchert es alles. Mit Handschuhen, Eimer und Jätekralle stand Elisa im kniehohen Unkraut, das in weißen Dolden blühte. Die Niemeierin von nebenan winkte freundlich herüber. „Na, auch mal fleißig?“ Elisa bückte sich. Ihre Magensäure floss in den Hals. In der Hocke...
  12. Therapieantrag

    Sehr geehrte Frau A von der Radikal-Krankenversicherung! Ich vermute, dass Sie für mich zuständig sind. Ihr Name stand auf dem ersten Ablehnungsbescheid, den Sie mir nach einer fünfwöchigen Ruhephase zukommen ließen. Oder Frau B? Nachdem Frau A plötzlich nicht zu sprechen war, hatten Sie mir...
  13. Der (un)sterbliche Sokrates

    Die Wellensittiche lagen auf dem Boden des Käfigs. Janus beobachtete sie bei ihren letzten Zuckungen, in seinen Ohren das Rauschen von tausend aufsteigenden Vögeln. „Du weißt, dass du verrückt bist, oder, Janus?“ „Wenn ich wüsste, dass ich verrückt bin, wäre ich dann wirklich noch verrückt? Die...
  14. Paranoia

    Verdammt nochmal! Wo konnte es nur sein? Zum vierten Mal durchsuchte er seine Hosentaschen - links, rechts, hinten links, hinten rechts und wieder von vorne. Er hatte es doch vor kurzem noch in der Hand gehalten. Vielleicht war es herausgefallen, als er sich gesetzt hatte? Er durchwühlte das...
Anfang Bottom