Was ist neu

kinder

  1. Zu Tisch

    "Papa, die anderen lachen über mich." Der Vater blickte den Sohn mit einem durchdringenden Blick an, fast als würde er ihm nicht glauben, fast als wäre das keine angemessene Antwort auf die Frage, wie es in der Schule war, fast als hätte er die Frage lieber nicht gestellt. Die Augen hefteten...
  2. Die Elfen ziehen um

    Es war einmal im Elfenreich.... Du suchst das Elfenreich? Das ist ganz leicht zu finden. Geh in den Garten. Hinter dem Brombeerbusch gibt es eine kleine Tür. Sie glänzt golden wie die Sonne und ist mit allerlei bunten Steinen verziert. Keine Angst. Egal wie groß Du bist, Du wirst durch die Tür...
  3. Nachts

    Er atmete flach. Das tat er, damit sie ihn nicht hörten. Die Decke hatte er sich bis kurz unter die Nase gezogen. Das tat er, damit sie ihn nicht sahen. Seine Augen hatte er nur ein kleines Stück geöffnet, sodass sie denken würden, er schliefe. Natürlich tat er das nicht. Wie konnte er auch, wo...
  4. Emmas letzter Sommer

    Emma war schon lange vor ihr da gewesen. Pias Eltern hatten ihr oft erzählt, dass der schwarze, kniehohe Hund mit den weichen Schlappohren als erstes gemerkt hatte, dass Pias Mama mit ihr schwanger war. „Emma ist nicht mehr von Mamas Seite gewichen“, hatte Papa immer erzählt. Als Pia dann da...
  5. Die Träne aus Gold

    Miri riss die Augen auf. Ihr ganzer Körper zitterte und kalter Schweiß rann ihre Schläfe hinab. Es war wieder dieser Traum. Dieser eine verdammte Traum, in dem sie alles verlor, was sie nie hatte... Miri war 16, hatte dunkles, zottiges Haar, und bernsteinfarbene Augen. Sie lebte in einer...
  6. Serie Weihnachtsmann, Osterhase und Co - Die Geschichte von Karl

    Karl langweilte sich. Keiner seiner älteren Brüder wollte mit ihm spielen. Er war zwar der kleinste Hase in der Gegend, dafür aber auch der schnellste. Keine konnte so schnell rennen und so scharfe Haken schlagen, wie er. Vielleicht sollte er zur Ablenkung zu den Häusern der Menschen laufen...
  7. Der kleine Büffel Benedikt

    Benedikt war ein kleiner Büffel. Er lebte mit seiner Herde in Afrika. Da wo in der weiten Savanne so viel Gras wuchs, dass alle Büffel davon satt wurden. In seiner Herde lebten natürlich auch seine Mama und sein Papa. Seine Großmutter und sein Großvater. Und ganz viele Geschwister, Nichten...
  8. Der kleine graue Schmetterling

    Was für ein schöner Morgen, denkt der kleine Schmetterling, nach dem vielen Regen in der Nacht. Ein blauer Himmel lächelt ihm entgegen. Er breitet seine Flügel aus um sich in der Sonne aufzuwärmen. Aber was ist das! Alles an ihm ist grau. Er sieht zu dem Kokon, aus dem er in der Dunkelheit...
  9. Eiskalt erwischt

    Ein roter Teufel mit zwei aufstehenden Hörnern und blendend weißen Zähnen grinste sie auf dem Plakat an der Eingangstür an. Vor ihnen in der Halle kreischten Teenager und hämmerte Diskomusik. Ein schweres Fahrzeug stampfte unter dem riesigen Dach. Robert Kaldenfischer und sein achtjähriger Sohn...
  10. Des Bibers Leid

    Vor langer Zeit lebten in einem großen Tal viele Biber. Sie stauten das Wasser eines Flusses zu einem großen See. Generationen von Bibern bauten an diesem Damm, hielten ihn instand und erweiterten ihn bei Bedarf. So ging es lange Zeit jahrein jahraus. Dies änderte sich, als die Menschen ins Tal...
  11. Bubu und Mümmel - Der Honig

    Bubu und Mümmel sind zwei ganz dicke Freunde. Bubu ist ein Bär, der immer müde ist und am liebsten den ganzen Tag schläft. Mümmel ist ein kleines Streifenhörnchen, das am liebsten den ganzen Tag Nüsse sammelt und an ihnen herumknabbert. Bubu und Mümmel leben zusammen am Waldrand. Bubu in einer...
  12. Das Zauberbuch

    Ein Erzzauberer lebte in einem Tal mit seiner Frau, die war eine Hexe. Im Nachbartal lebte ein Müller mit seiner Frau, die hatten zwei Kinder, Joseph und Lotte. Eines Abends kamen der Zauberer und seine Frau zu der Mühle und baten um Herberge, er in einem noblen Anzug, sie in Gestalt einer...
  13. Die Tochter des Kerzenanzünders

    Auf einem Hügel inmitten eines stillen Waldes erhob sich ein Schloss. Seine Türme ragten weit über die dunkelgrünen Wipfel der Tannen. Die Mauern des Schlosses waren schwarz wie das Innere eines Ofens. Jeden Morgen entzündete der königliche Kerzenanzünder, ein Mann, dürr wie eine Vogelscheuche...
  14. Der Apfel in der Krippe

    „Mensch Maxl, geh´ halt schneller, es wird dunkel und nicht heller!“, ruft Hilde ihrem Bruder zu, doch der geht gemächlich des Weges zu. „Du redest dir leicht, hast nicht so viel zu tragen, die Äpfel im Rucksack sind schwer zu tragen!“ Der Schnee fällt vom Himmel, es braust der Wind alle wollen...
  15. Das eingebildete Hündchen

    Freudig erhob die kleine Mopsdame ihr Köpfchen und schaute die Besucherin im Tierheim erwartungsvoll an. Diese aber schüttelte den Kopf und sagte, dass so ein Schoßhündchen nicht ganz das Richtige für sie wäre. Sie möchte sich gerne nach einem größeren Hund umschauen. Trotzig dachte unsere...
  16. Der kleine Wichtelmann und sein Besuch im Elfenland

    Einst lebte ein kleiner Wichtelmann mit seiner Familie in einer großen Höhle am Rande eines dichten Waldes. Er war wirklich sehr klein, höchstens fünf Zentimeter, und das bekümmerte ihn sehr, denn alle seine 288 Geschwister waren mindestens zehn Zentimeter groß. Er trug ein grünes...
  17. Der Schnupfenmann

    Der Schnupfenmann freute sich wie ein Schneekönig und rieb sich vergnüglich seine mit Bakterien verschleimten Hände. Er hatte es wieder mal geschafft! Es war Winter, und er wurde nicht arbeitslos, denn er hatte jede Menge zu tun. Bei den frostigen Temperaturen schlich er sich nachts an die...
  18. Eine Winterwahrheit

    Das Mädchen freut sich. Denn heute ist der große Tag. Denn heute schneit es. Sie malt sich bereits aus, was sie denn tolles machen könnte, dort draußen im Schneegestöber. Noch liegt sie in ihrer wohlig-warmen Decke eingehüllt wie eine Raupe im Kokon. Doch schon jetzt packt sie die Euphorie, die...
  19. Serie Weihnachtsmann, Osterhase und Co - Knecht Ruprechts Entscheidung

    Eines Tages, Ende November, reichte es Knecht Ruprecht. Nach viel zu vielen Jahren hatte er genug von seiner Arbeit. Er klagte dem Christkind sein Leid: „Wisst Ihr, wie sehr es mir in der Seele wehtut, wenn die Kinder zusammenzucken, sobald ich das Haus betrete? Sie haben zu viel Angst vor mir...
  20. Das blaue Wunder

    Hallo Leute, kommt alle mal schnell her, wenn ihr ein blaues Wunder erleben wollt“, rief Petz laut. Und schon kam der komplette Spatzenclan angeflattert. Da sahen sie das blaue Wunder. Sie lachten laut und zwitscherten wild durcheinander. Dann wandte sich Toppi, der Chef des Clans, glucksend an...
Anfang Bottom