Was ist neu

märchen

  1. Das Wolkenmädchen

    - Meinem Wolkenmädchen gewidmet Der Wunschlandwächter hatte den Jungen schon von Weitem beobachtet. Er sah, wie der Bursche durch die Wüste stolperte und kaum größer wurde, je näher er kam. Als Wächter der Grenze musste der Wolfsmensch jedem, der die Wüste bezwang, einen Wunsch erfüllen. Er...
  2. Sigga und die Nacht der Papageitaucher

    Sigga und die Nacht der Papageitaucher „Sigga! Wo bleibst du denn?“ ruft Arne, ihr älterer Bruder. „Ja-haa! Endlich! Dachte schon, wir gehen gar nicht mehr.“ Sie stürmt aus ihrem Zimmer. Heute ist eine besondere Nacht: die Nacht der Papageitaucher. „Hilf mir!“ Jäh bleibt sie am...
  3. diesem Versprechen und wir erwachen plötzlich vor

    Van Goghs Selbstporträt steht am Wegesrand und malt die letzten Wirbel des vollen Mondes an den blau-schwarzen Himmel. Sein Anzug und die Hose aus dunkel-braunen, dicken Pinselstrichen sind kaum von den Schatten der Nacht zu unterscheiden. Er hat seinen Rücken zu uns gedreht und malt lautlos...
  4. Das Träumelein

    Das Träumelein glitt eilig durch den Wald. Bald hatte sie den Waldrand erreicht und würde dann endlich zu Tom gelangen, der eingeschlafen war. Es war ihr erstes Mal, dass sie zu einem Menschen durfte, um ihn Träumen zu lassen. Träumelein war ein guter Traum. Sie hatte sich schon einiges...
  5. Theaterstück Wie Rotkäppchen in den Wald geschickt wurde - eine Tragödie in Reimform

    Wie Rotkäppchen in den Wald geschickt wurde eine Tragödie in Reimform Mutter: Großmutter hat Geburtstag heut. Bring Kuchen ihr, dass sie sich freut. Rotkäppchen: Dunkel ist’s im Finsterdickicht, Wo man die Wölfe heulen hört, Wo Schatten lauern, Klauen greifen, Wo jeder Schritt die Stille...
  6. Der Chef

    Es wurde einmal eine Seele in diese Welt geboren. Sie kam zu einer Familie, die gut betucht war. Haus Garten, Autos, Reisen. Sie spielte gerne in den Gärten ihrer Grosseltern, mit ihren Freundinnen und Cousinen. Die Grosseltern liebten sie. Sie liebte ihre Familie, obwohl ihr Vater streng war...
  7. Lady Blue

    Lady Blue by Christina VonderWerth In einer Zeit, gar nicht so lange her und auf einer kleinen Welt, die gar nicht so weit weg von hier lag, öffnete sich die Tür einer Holzhütte. Ein paar gelbe Augen mit Pupillen, die nach oben hin spitz zuliefen, blickten auf eine junge Frau mit dunkelblauen...
  8. Der gute Freund

    Der gute Freund Bert und Max waren Freunde, seit sie in benachbarten Bauten zur Welt gekommen waren. Sie waren Hasen und lebten in einem sehr friedlichen Wald. Tagelang tollten sie durch Wiesen, Felder oder das Geäst des Waldes. Nichts konnte sie trennen, Bert und Max waren ein Herz und eine...
  9. Frosch und Raupe

    Es war einmal eine kleine Raupe, die wohnte in einem prächtigen Apfelbaum. Süß schmeckten die Äpfel, herrlich glänzten sie in der Sonne, rot und grün und gelb. Doch das schöne Leben dort währte nicht lange, denn der Baum wurde von einem Ameisenstaat besetzt. Die Ameisen waren sehr...
  10. Die drei Glasperlen

    Am Anfang war die Kreativität den höheren Wesen vorbehalten. Wie zum Beispiel den Menschen. Doch Romansi, der Hund, lechzte nach der Fähigkeit ebenfalls kreativ zu sein und Geschichten für die Welt zu schreiben, damit auch er weltbekannt wurde. Der Himmelsgott sagte: »Ich bin gewillt, dir die...
  11. Ein neues Zuhause für Phillip

    Ein neues Zuhause für Phillip Hallo zusammen, mein Name ist Sina und ich komme aus einer kleinen Stadt aus dem norden Deutschlands. Gerade war mein zehnter Geburtstag. Damit ich mir ein Geschenk aussuchen konnte fuhren meine Mutter und meine Oma mit mir einkaufen. Ich wollte so gerne eine neue...
  12. Des Magiers Träume

    Des Magiers Träume Eine Frau, die einsam auf einem Berg steht. Der Wind lässt ihr hellbraunes Haar wild umherwirbeln. Sie ist nackt, doch es scheint ihr egal zu sein. Eisige Kälte umhüllt sie, aber sie zittert nicht. Ihr Blick ist starr Richtung Süden gerichtet. Dort steht kaum sichtbar und...
  13. Trommelreibe 198*-199*

    Dunkelheit, diese immer währende Dunkelheit. Das war alles, was die Trommelreibe umgab. Alleine war sie nicht, aber sie hat sich schon lange nicht mehr mit dem alten Gerümpel unterhalten. Besonders mit Eierschneider hat sie sich zerstritten. Musste sie ihm früher immer unter den Draht reiben...
  14. Der kleine Biber Beiti: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

    Der kleine Biber Beiti: Vorsicht ist besser als Nachsicht! An einem wunderschönen Tag wollte der kleine Biber Beiti das warme Wetter nutzen um ausgiebig im Fluss vor der Biberburg zu baden und sich zu sonnen. Papa Biber hatte aber einen anderen Plan. „Beiti, heute müssen wir unsere Burg auf...
  15. Die Hilfe der Schlangenfrau

    Die Hilfe der Schlangenfrau Es lebte einst ein Bauer, dem war die Frau verstorben, und so sorgte er allein für seine beiden Töchter. Lisbeth, die ältere, übernahm mit der Zeit die Herrschaft über Haus und Küche. Doch so tüchtig sie war, so eitel wurde sie auch. Sonntags schritt sie in ihren...
  16. Das Märchen von Herrn Böööööning (Erwachsenen Version)

    Die folgenden Ereignisse begaben sich zu einer Zeit, in der Drachen noch in Höhlen lebten, Elfen die Wälder bewachten, Menschen und Tiere dieselbeSprache sprachen und Könige über ein Reich herrschten, das so groß war, wie es heute kein Land der Erde ist. So geschah es nun, dass eines Nachts die...
  17. Von der Liebe einer Ameise

    Vor vielen, vielen Jahren, als die Menschheit noch tief verborgen in der Erde schlummerte, lebte in einem kolossalen Haufen eine Ameise namens Tola. Sie war eine einfache Sucherin und so musste sie ihre Wohnung mit hunderten Schwestern teilen. Sie besaß im Grunde nichts, außer ihren scharfen...
  18. Eine Gazelle, welche ein Löwe sein will

    Afrikanische Landschaft. Flaches Land. Ein Thomson-Gazellenvater trinkt aus einem Fluss. Eine Thomson-Gazellenmutter und ihr Gazellenbaby essen Gras mit Anderen aus der Gazellenherde. Sie hören die Löwen zu spät. Diese springen aus den Büschen und laufen direkt zu den versammelten Gazellen. Die...
  19. Die Schneeleute

    Letzen Winter haben wir auf einem Berg einen riesengroßen Schneemann gebaut, dein kleiner Bruder Simon, du, und ich. Eigentlich war dein Bruder noch zu klein um wirklich zu helfen, aber das war schon in Ordnung so. Wir haben drei Schneekugeln gemacht, ein große, eine mittlere, und eine kleine...
  20. Maatje und der Schwan

    Annika kennt den Weg durch die Dünen. Dass hier jetzt eine lichte Nebelwolke wabert, erstaunt sie. Auch den alten Fischer hat sie noch nie gesehen. Er sitzt vor einer Hütte auf einem Stapel aus angeschwemmtem Holz und lauscht an einer Muschel. Kurz blickt er zu ihr auf, schiebt seine Pfeife in...
Anfang Bottom