Was ist neu

jugend

  1. Fallen

    Regentropfen rinnen an der Scheibe, die ein wenig angeschlagen ist, wie kleine Bäche herunter. Kalte Luft strömt herein, als der Busfahrer die Tür per Knopfdruck öffnet um jemanden einsteigen zu lassen. Mich fröstelt ein wenig, und ziehe den Reißverschluss meiner Regenjacke enger zu...
  2. Raben

    Ich atme schnell und heftig, mein Herz pocht laut in meiner Brust, als wenn es zerspringen möchte. Niko liegt am Boden und wimmert, seine kleinen Hände schützend über den Kopf gelegt. Ich lehne im Türrahmen und kralle die Fingernägel in meine Hand. Aufhören, bitte aufhören. Du bringst ihn noch...
  3. Wieder einer dieser Tage...

    Für Maurice (Mo) Es war wieder einer dieser Tage. Einer dieser Tage, an denen sie nichts zutun hatte, außer wieder an ihn zu denken. Maurice, der 2 1/2Jahre älter als sie war. Sie konnte an nichts denken, außer an seine schönen, großen, grauen Augen, mit denen er sie immer so süß anlächelte...
  4. Die Wand

    Ich laufe. Schnell. Dreck spritzt auf meine Hose. Ein Pfütze. Ich bin beflügelt. Fühle mich sicher. Oberwasser. Übermut. Ich stolpere. Klatsche gegen die Wand. Die harte, kalte, ehrliche Wand. Es ist real. Sie existiert. Die Wand. Keine Illusion. Keine erziehende Prophezeiung. Sondern Realität...
  5. Scherben

    Es ist gerade erst Mittag und doch fühle ich mich, als wäre der ganze Tag schon vorbei. Als wäre mein ganzes Leben bereits beendet. Als ich heute Morgen die Schule betrat, war alles noch in Ordnung. Auf meinen Freund freute ich mich, nachdem ich ihn das lange Wochenende über nicht gesehen...
  6. Als deine Schritte verschwanden

    Mein Wecker klingelt. Langsam steige ich aus meinem Bett heraus und begebe mich mit schweren Schritten in Richtung Badezimmer. Letzte Nacht habe ich wieder einmal von dir geträumt. Es war alles perfekt. Du warst glücklich und ich auch. Wir sind zusammen über Felder gerannt und haben ohne Ende...
  7. Nightmare before Christmas oder Wunder kommen unverhofft

    Der Sturmwind zerrte an ihm. Ole spürte die eisige Kälte, die sich langsam in ihm ausbreitete, und er wusste, wenn er Pech hatte, würde er die letzten zwei Schultage vor Weihnachten mit Fieber im Bett verbringen müssen. Nur noch zwei Querstraßen, dann hatte er die Uferstraße erreicht, in der...
  8. Silvester

    Benebelt und immer noch betrunken steigen mein bester Freund und ich in diesen hässlichen Familienvan ein. Es kann losgehen. Zwei Landeier machen sich auf den Weg nach Lübeck, um einen Tag später Silvester am Timmendorfer Strand zu feiern. Mit an Bord meine spießigen Eltern, meine...
Anfang Bottom