Was ist neu

romantik

  1. Das Chaos der Gefühle

    Mit Tränen in den Augen laufe ich am Meer entlang. Es regnet und stürmt, was wohl der Grund dafür ist, dass außer mir niemand am Strand zu sehen ist, zum Glück. Ich muss alleine sein und hoffe das der Wind meine verwirrten Gedanken ordnet und der Regen meine Traurigkeit wegspült. Ich hülle mich...
  2. Schaflos

    Wenn du anfängst, dir Fragen zu stellen, ist es eigentlich schon zu spät. Ich sitze hier im sechsten Stock der Anwaltskanzlei Scheidebach, Friedemann und Schmitt und frage mich, wie es soweit kommen konnte. Ich bin in die Frau verliebt, für die ich arbeite, und dabei mag ich sie gar nicht. Ich...
  3. Das rote Feuerzeug

    Das rote Feuerzeug (2006) Laut und voll war es, genauso wie man es von einem Club wie diesem erwartete. Die Musik war bis zum Anschlag aufgedreht worden und an diesem Abend war es auf der Tanzfläche nahezu brechend voll, sodass wir beide entspannt an der Bar standen. Michael lehnte sich lässig...
  4. Blitzeinschläge

    Blitzeinschläge Im Herbst wird es drei Jahre her sein, seit ich mit Ursula verheiratet bin. Heutzutage kenne ich nur noch unser Zusammenleben und kann mir überhaupt nicht mehr vorstellen, wie ich vierzig Jahre habe verbringen können, ohne täglich ihre Anwesenheit zu spüren. Dabei kannten wir...
  5. Handwerkerhimmel

    Es klopft an der Tür. Ich bin nur mit einem Bademantel bekleidet doch es stört mich nicht. Wenn es nach mir ginge würde ich den ganzen Tag nackt herumlaufen. Ich steh' auf meinen Körper. Er ist schlank und straff. Meine Brüste sind groß und weiblich, aber fest. Der Bademantel ist aus Seide und...
  6. Nebenan ... ( Sie wohnt da ... )

    Sie wohnt da, ich wohn hier. Sie lacht da, ich wein hier. Sie steht in der Tür und sagt „Komm doch rein“. Aber sie sagt es nicht zu mir. Sie steht da, sieht mich an und meint einen Anderen. Ich blicke in ihre Augen. Kann es sein, daß ich sie sprechen höre, sprechen in einer Sprache welche...
  7. Von kalten Pfeifen und wärmenden Bikinis

    Von kalten Pfeifen und wärmenden Bikinis (2008) Der große, englische Garten war an diesem Abend voll von Gästen. Die warme Jahreszeit erlaubte, dass man zu dieser Uhrzeit noch lange draußen sitzen bleiben konnte. Sie waren alle sommerlich gekleidet: Frauen in adretten Kleidern, Männer in...
  8. Sein Lied

    War ich ein Walzer, langsam und in sanften Tönen gespielt, war er ein Tango, kraftvoll, schnell und voller Temperament. Stampften seine Takte, die den Zuhörer mal hierhin und mal dorthin rissen, waren die meinen leise, weniger zu hören als zu erahnen. Klangen die Stimmen, die sein Lied...
  9. Eine Affäre/Szenenwechsel

    MOMENTAUFNAHME Ich stelle dir dein Bier hin, wir lächeln uns an, meine Hand zittert. Um es zu verbergen, drehe ich mich um, putze die bereits mehrmals sauber gewischte Theke. Hauptsache, ich kann meine Verlegenheit vor dir verbergen. Wichtig ist nur, dass meine Hände beschäftigt sind und du das...
  10. Seine Tränen

    Seine Tränen Und ich sah ihn an, blickte ihm direkt in die Augen: braun, weich, süß, wie Schokolade. Einfach himmlisch. Ich fiel in ein Meer aus Kissen, die so zart und warm waren, dass ich zu schweben schien. Die Emotionen liefen mir über. Freude, Trauer, Schuld. Wut, Glück, Verzweiflung. Ich...
  11. Sonja

    „War ein Sonnenuntergang schon schön, bevor das erste Gedicht darüber geschrieben wurde?“ Sonja schnitt ein Stück von ihrem Steak ab und schob es sich in den Mund. Schmatzend betrachtete sie die dürren Kerzen, die in der Tischmitte standen und vom Gewicht der blassen Flammen langsam zerdrückt...
  12. Erste Liebe

    Ich fiel die Treppe hinauf. Die meisten fallen die Treppe hinunter, ich fiel sie hinauf und schlug mir dabei das Knie an der eisenbeschlagenen Treppenkante auf. Es war das rechte Knie mit der großen Brandnarbe auf der Kniescheibe. Der Schmerz ließ mich zusammenzucken und aufschreien. Das Blut...
  13. Es gibt SIE wirklich!

    Beide waren sie ahnungslos. Beide wollten nur einen schönen Abend verleben; denn beide waren allein. Sie tanzten einen Abend lang; wollten sich von einem ins andere Jahr schwingen, tanzen, singen. Sie wanderte rastlos von einem Arm in den anderen, wie sie es bereits das ganze Jahr getan hatte...
  14. Die Einzigen

    Die Einzigen Es gab wahrlich nicht viel Positives an dem Umzug. Wenn ich stark nachdachte, fielen mir vielleicht zwei, drei Dinge ein- die negativen wagte ich gar nicht, zu zählen. Und dennoch gab es etwas, das alle Nachteile um ein Vielfaches überwog. Als der Wecker mich um Punkt sechs Uhr...
  15. Angeklickt

    Er klickte sie an. Sie tasteten sich ab, ganz anonym. Keine Namen, keine Adresse, nur das Alter und die Hobbys interessierten. Langsam versuchten sie aus den Daten eine Person zu formen - Wer bist du? Was denkst du? Magst du Musik - und welche? Und deine Haarfarbe? Wie kann ich mir dich...
  16. Die Geschichte einer wahren Liebe

    So wie nach jedem Tag der Abend folgt, wird es auch einen neuen Morgen geben! Als wir zwei uns das erste Mal trafen, ging für uns die Sonne auf und es begann ein wundervoller Morgen. Wir waren wie zwei junge Vögel die in der aufkommenden Wärme ihre Flügel ausbreiteten um dem Himmel näher zu...
  17. Ein dunkler Raum

    Ein dunkler Raum, Schweigen, blanker Sex - das ist unser Deal. Ich fahre auf der Autobahn, die Reifen dröhnen, es ist heiß, die Klimaanlage zu kalt eingestellt. Ich bin erregt, meine Brustwarzen sind hart, meine Gedanken wirr. Erstaunlicherweise nehme ich auf Anhieb die richtige Ausfahrt. Die...
  18. Nur ein kurzer Augenblick

    Außer Anna und ihm war niemand in dem Flur. Sie waren ausnahmsweise absolut ungestört. Lange standen sie einfach nur da und hielten einander im Arm. Irgendwann drehte Anna den Kopf herum, sodass ihr Gesicht nun ganz nah an seinem Hals lag und er ihren Atem spüren konnte. Ganz vorsichtig zog sie...
  19. Bernd und Elli

    Wir hätten uns nie geliebt, hätte es Bernd und Elli nicht gegeben. Sie waren unsere Idole ganz unabhängig voneinander, lange bevor wir uns kennen lernten. Jede freie Sekunde verbrachten wir mit ihnen: ich mit Bernd, Du mit Elli. Bernd brachte mir bei, wie man den hecklastigen Silberpfeil mit...
  20. Nahfern

    Die Soße ist komplett im Topf festgebrannt. Es wird ewig dauern, alle Reste wieder rauszukratzen. Ich starre auf die staubige Vase, die auf dem Brotkasten steht. Wie hässlich sie ist. Ich friere. Das Licht ist schummrig. Seit die zweite Glühbirne kaputt gegangen ist, wird es nicht mehr richtig...
Anfang Bottom